Ferienspaß für Kinder in Weisenbach

Weisenbach (mm) – Die Sommerferien rücken näher, Corona verhindert so manche Urlaubsreise. Daheimbleiben muss allerdings nicht langweilig sein.

Auch in diesem Jahr gibt es Angebote für Kreative, wie hier das Basteln von Leuchttürmen bei den Naturfreunden im vorigen Jahr. Foto: Gemeinde Weisenbach

© pr

Auch in diesem Jahr gibt es Angebote für Kreative, wie hier das Basteln von Leuchttürmen bei den Naturfreunden im vorigen Jahr. Foto: Gemeinde Weisenbach

In Weisenbach waren die Vereine und Vereinigungen auch im zweiten Corona-Jahr bereit, am Ferienprogramm mitzuwirken. Zwölf Programmpunkte sind es geworden: Von der Übernachtung im Latschigbad bis zur Schnitzeljagd durch Au reicht das Angebot.

Der Freizeitclub lädt zum Bouleturnier auf der Anlage beim Weisenbacher Sportplatz am Mittwoch, 4. August, von 16 bis 19 Uhr ein. Mitmachen können Kinder von sechs bis zwölf Jahren, die Teilnahme ist kostenlos.

Eine Übernachtungsparty im Latschigbad organisiert der Schwimmbadverein. Beginn ist am Freitag, 6. August, 17 Uhr, Ende am Samstag, 7. August, 11 Uhr. Abenteuerliche Spiele im Wasser warten, abends wird gegrillt, am Samstagmorgen gemeinsam gefrühstückt. Dabei sein können nur Schwimmer von acht bis 14 Jahren, es gilt die „Drei-G-Regel“ (getestet, geimpft, genesen). Kosten: zehn Euro.

Einen kreativen Vormittag im Kolpinghaus auf der Grüb organisiert die Kolpingfamilie am Samstag, 14. August. Von 10.30 bis 13.30 Uhr können Kinder von neun bis zwölf Jahren einen Wandbehang aus Makramee knüpfen (vier Euro). Snacks und Getränke sind inklusive.

Bach und Heuhütten

Die Dorfrallye der katholischen Frauengemeinschaft am Mittwoch, 18. August, führt durch den Ortsteil links der Murg. Treffpunkt ist bei der alten Turnhalle um 14.30 Uhr (ab neun Jahren, ein Euro). Batiken können Kreative ab acht Jahre bei der Auer Musikkapelle im Proberaum im alten Auer Kindergarten am Mittwoch, 25. August, ab 15.30 Uhr. Ein T-Shirt oder eine Stofftasche zum Färben sind mitzubringen. Kosten: sieben Euro.

Der kleine Garten für die Wand ist ein gestalteter Bilderrahmen, der später mit Pflanzen gefüllt wird. Die Naturfreunde laden zum Basteln am Samstag, 28. August, 11 bis 13 Uhr, ein (ab acht Jahren, zehn Euro).

„Ein Bach, viele Heuhütten, ein Wasserreservoir“, heißt es am Dienstag, 31. August, bei der Wasserwanderung der Katholischen Öffentlichen Bücherei. Roswitha Hauser wird dabei von Volker Krieg, dem Wassermeister der Gemeinde, unterstützt (9.30 bis 14 Uhr, ab sechs Jahren, drei Euro, Treffpunkt Parkplatz Schwimmbad).

„Aus Steinen werden Glücksbringer

Natur trifft Kunst“ lautet das Thema am Mittwoch, 1. September. Senja Haitz zeigt bei der Veranstaltung des Harmonika-Spielrings im Künstlerhaus Rossmeisl in der Gaisbachstraße 35, wie aus Steinen bunte Glücksbringer entstehen. Die möglichst glatten und sauberen Steine sollen mitgebracht werden. Für Kinder ab acht Jahren, Kosten: zehn Euro.

Der Musikverein Weisenbach lädt ein zu einer Schnitzeljagd durch den Weisenbacher Wald am Samstag, 4. September, 10 bis 15 Uhr. Ziel ist die Kneippanlage im Fürholztal, dort gibt es eine Stärkung. Feste Schuhe, Getränke für unterwegs und Sonnenschutz sollen mitgebracht werden. Die Veranstaltung ist nur bei trockenem Wetter. Ab sechs Jahren, fünf Euro, Treffpunkt ist vor der Auer Kirche.

Um das kleine Räubereinmaleins geht es bei der Veranstaltung der Gemeinde am Mittwoch, 8. September, von 9.30 bis 12.30 Uhr auf dem Parkplatz beim Kolpinghaus. Um dieses zu lernen, müssen die Kinder (1. bis 4. Klasse) Räuberzeichen entschlüsseln und spannende Prüfungen bestehen. Als Abschluss gibt es ein Räuberdiplom. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Auf Nachtwanderung können Kinder ab sechs Jahren bis zur vierten Klasse am Donnerstag, 9. September, von 20 bis 22.30 Uhr gehen. Der Turnverein Weisenbach lädt dazu ein, Treffpunkt ist an der Alten Turnhalle in der Jahnstraße. Taschenlampen sind dabei wichtig. Mit einer Schnitzeljagd durch Au mit dem Gesangverein Eintracht endet das Ferienprogramm. Diese startet um 14 Uhr beim alten Auer Kindergarten. Trinkflaschen sind mitzubringen, sie werden vom Gesangverein gefüllt (ab sechs Jahren, zwei Euro).

Schriftliche Anmeldung

Die Anmeldungen zum Weisenbacher Ferienprogramm sollen ausschließlich schriftlich (per E-Mail oder per Post) erfolgen. Aufgrund der Teilnehmerbegrenzungen können sich nur Kinder anmelden, die in Weisenbach, Au oder Neudorf wohnen. Jedes Kind kann bis zu fünf Veranstaltungen auf dem Anmeldebogen eintragen. Die Plätze werden bei zu großer Nachfrage verlost, die Teilnehmer per E-Mail benachrichtigt. Alle organisatorischen Infos sind im Anmeldeformular zu sehen. Es gelten die allgemeinen Corona-Regeln. Der Anmeldebogen ist auf dieser Internetseite zu finden.

Ihr Autor

BT-Redakteur Markus Mack

Zum Artikel

Erstellt:
19. Juli 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.