Frontalzusammenstoß: Zwei Verletzte

Baiersbronn (BT) – Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos sind am Montagnachmittag zwei Fahrerinnen schwer verletzt worden.

Beide Frauen wurden ins Krankenhaus gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Foto: Stefan Puchner/dpa

© dpa

Beide Frauen wurden ins Krankenhaus gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Foto: Stefan Puchner/dpa

Am Montagnachmittag ereignete sich bei Baiersbronn ein Unfall mit zwei Verletzten. Eine 31-jährige Pkw-Fahrerin war gegen 14 Uhr auf der Landesstraße 409 in Richtung Klosterreichenbach unterwegs, teilt die Polizei mit. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kam die 31-Jährige im Bereich einer Rechtskurve auf den Gegenfahrstreifen und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Auto. Dessen 57-jährige Fahrerin erlitt durch den Unfall, genauso wie die 31-Jährige selbst, schwere Verletzungen. Beide Frauen wurden in ein Krankenhaus gebracht, wobei auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz kam.

Während der Einsatzmaßnahmen war die Landesstraße 409 für die Dauer von rund zwei Stunden in beide Richtungen gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Nach ersten Schätzungen entstand Sachschaden von insgesamt rund 20.000 Euro.

Neben Polizei und Rettungsdienst waren auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Baiersbronn und Klosterreichenbach im Einsatz.

Zum Artikel

Erstellt:
30. August 2021, 17:47 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.