A5 wird zwischen Rastatt und Malsch zur Baustelle

Rastatt/Malsch (BT) – Wegen einer Fahrbahnerneuerung wird die A5 ab Montag, 7. Juni, zwischen Rastatt-Nord und Karlsruhe-Süd zur Baustelle. Erneuert wird der Abschnitt zwischen Rastatt und Malsch.

Die A5 wird zwischen Rastatt-Nord und Malsch wieder zur Baustelle. Diesmal sollen aber drei Fahrstreifen pro Richtung erhalten bleiben. Foto: Markus Langer/Archiv

© ml

Die A5 wird zwischen Rastatt-Nord und Malsch wieder zur Baustelle. Diesmal sollen aber drei Fahrstreifen pro Richtung erhalten bleiben. Foto: Markus Langer/Archiv

Wie der Autobahnbetreiber Via Solutions Südwest (VSS) am Dienstag mitteilte, werden die Arbeiten im Zeitraum zwischen Montag, 7. Juni, und Sonntag, 15. August, ausgeführt. Dabei wird der Fahrbahnbelag zwischen der Anschlussstelle Rastatt-Nord und der Grenze des Konzessionsabschnitts bei Malsch erneuert – und zwar in beide Richtungen. Während der Bauarbeiten kommt es in dem knapp sieben Kilometer langen Abschnitt immer wieder zu Sperrungen einzelner Fahrstreifen, um die baubedingt wechselnde Verkehrsführung einzurichten. Grundsätzlich sollen aber drei Fahrspuren pro Richtung erhalten bleiben.

Im Zuge der Arbeiten wird auch die Park- und WC-Anlage Schleifweg saniert und deshalb gesperrt. Zwischen den Anschlussstellen Rastatt-Nord und Karlsruhe Süd sind Umleitungsstrecken ausgeschildert.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Juni 2021, 15:55 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.