Alle Artikel zum Thema: Abfall, Müll und Entsorgung, Recycling

Abfall, Müll und Entsorgung, Recycling
Die Rodung im Rheinauer Ring 66 fördert einiges an Müll zutage. Im Frühjahr soll hier der Bau von drei Häusern mit insgesamt 72 Wohnungen starten. Foto: Sabine Wenzke
Top

Rastatt (ema) – Wieder wird gerodet. Und abermals keimt Hoffnung auf, dass eine der letzten Lücken im Rheinauer Ring bebaut und das Grundstück Nummer 66 nicht als Müllplatz missbraucht wird.

Trauriger Anblick: Und nach wie vor lagert rund um die Reste der Hundseck-Ruine Schutt. Foto: Bernhard Margull/Archiv
Top

Bühl/Ottersweier (sre) – Die Zukunft der Ruine und des Areals von Hundseck an der Schwarzwaldhochstraße steht weiter in den Sternen. Auch nach dem jüngsten Gerichtsurteil sind noch viele Fragen offen

Mit der neuen Online-Plattform will der Kreis seinen Beitrag zur Abfallvermeidung leisten. Foto: Isabella Bennewitz/AWB
Top

Rastatt (mak) – Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Rastatt hat ein Online-Angebot freigeschaltet, das dabei helfen soll, Müll zu vermeiden.

Rastatt (mak) – Mit der Abfallgebührenkalkulation 2022 des Kreis-Eigenbetriebs Abfallwirtschaft befasste sich am Montag der Betriebsausschuss. Tenor: Die Müllgebühren bleiben im kommenden Jahr stabil

Rastatt (mak) – Das Altlastenkataster des Landratsamts verzeichnet 250 Altablagerungen im Kreis Rastatt. Bis die Abfuhr von Müll 1972 geregelt wurde, hatte jede Gemeinde ihre eigene kleine Deponie.

Mit vollem Einsatz dabei: Fast 2.000 Rastatter beteiligen sich an der Aktion „Saubere Stadt“. Foto. Stephan Friedrich
Top

Rastatt (sb) – Nicht wie üblich im Frühjahr, sondern dieses Mal im Herbst wird die Stadt vom Schmutz befreit. Die Bürgeraktion „Saubere Stadt“ ist in Rastatt angelaufen.

Rastatt/Ötigheim (as) – Die Zunahme beim Verpackungsmüll bringt manche Haushalte im Landkreis Rastatt in die Bredouille: Die gelbe Tonne quillt über, aber eine größere gibt es nicht.

Gernsbach (BT) – Mehr als 30 Freiwillige haben in Scheuern Müll eingesammelt. Vor allem die drei Vereine – Dorfgemeinschaft, Fasnachtsclub und Förderverein der Grundschule – waren dabei aktiv.

Projektleiter Antoine Bruge (rechts) erklärt vor einer Rafting-Tour die Funktionsweise der Smartphone-App. Foto: Surfrider Foundation Europe
Top

Konstanz (vn) – Outdoor-Aktivitäten dank einer App mit einem wissenschaftlichen Projekt zur Mikroplastik-Vermeidung kombinieren: Dafür will die Stiftung „Surfrider Europe“ Freiwillige gewinnen.

Braun, grau, grün, gelb: Auf die richtige Mülltrennung kommt es an. Foto: Bernd Weißbrod/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Manche Folgen der Pandemie lassen sich am Müllaufkommen ablesen. Die Abfallbilanz 2020 zeigt: Die Menge an Hausmüll in Baden-Württemberg ist gestiegen.

Mitglieder der Bürgerinitiative „Stop Deponie Oberweier“ demonstrieren vor der Badner Halle. Foto: Thomas Senger
Top

Rastatt/Gaggenau (tom) – Wegweisende Beschlüsse fasste der Betriebsausschuss Abfallwirtschaft des Kreistags. Sie betreffen die Mülldeponie in Oberweier und die davor gelagerten „Übergangsdeponien“.

Malsch (galu) – Mitstreiter für ein sauberes Malsch suchen Mona Rahner und ihr Lebensgefährte. Sie greifen sonntags zu Zange und Abfallbeutel, um den Ort von Müll zu befreien.

Die regelmäßige Vermüllung am Lindensee ist etlichen Anwohnern ein Dorn im Auge. Foto: pr
Top

Rastatt (mak) – Anwohner am Lindensee in Ottersdorf beschweren sich über Vermüllung, Partylärm und Badegäste, die ihre Notdurft im Gebüsch verrichten. Mit der Badesaison gehen die Probleme wieder los

Bietigheim (BT) – In Bietigheim soll eine unbekannte Person am Donnerstagnachmittag im Gewann Lindenloh Müll angezündet haben. Ein Förster entdeckte den Brand.

In Oberweier hat sich Widerstand gegen die geplante Erweiterung der Mülldeponie formiert. In zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen wird dies deutlich. Foto: Elke Rohwer/Archiv
Top

Gaggenau (tom) – Er gilt als Experte für Deponien und Altlasten. Im BT-Interview erläutert Dr. Hans-Peter Huppert seine Beweggründe, sich gegen die Deponiepläne des Landkreises zu engagieren.

Oliver Wachter und Martin Gerstner (rechts) schauen fast täglich bei der Guckenhütte nach dem Rechten und halten gemeinsam mit ihren Freunden die Anlage in Schuss. Foto: Harald Holzmann
Top

Bühl (hol) – Vandalen zum Trotz: Die „Ranger“ Oliver Wachter und Martin Gerstner schauen fast täglich bei der Guckenhütte nach dem Rechten.

Gaggenau (dpa) – „Professionelle Zerstörungspolitik“ sei die Arbeit der Bürgerinitiative „Stop Deponie Oberweier“. So zitiert die Deutsche Presse Agentur (dpa) den Sprecher des Landratsamts Rastatt.

Trauriges Bild an Ostern: Volle Abfalleimer und Müll im Murgpark. Foto: Lukas Gangl/Archiv
Top

Gaggenau (uj) – Superwetter und viele Menschen in Gaggenau unterwegs. Das war an Ostern. Und hatte viel Müll auf den Straßen zur Folge. An Pfingsten sollen sich die Müllberge nicht wiederholen.

Gaggenau/Rastatt (BT) – Der Landkreis Rastatt hat ein Video zur Deponie-Oberweier veröffentlicht. Er wirbt darin für die Erweiterung zur weiteren Nutzung als Ablagerung von PFC-haltigem Aushub.

Müll ohne Ende: Eine Aufnahme vom 11. April bei dem Mehrfamilienhaus in der Roonstraße. Foto: pr
Top

Rastatt (ema) – Vertreter der Stadt und des Landratsamts sind mit der Polizei in der Roonstraße angerückt. Dort herrschen unhaltbare Zustände.

Gaggenau (BT) – Das Umweltministerium in Stuttgart sieht keine Umweltbelastung durch Sickerwasser der Deponie Oberweier. Dies geht aus einem Schreiben hervor, aus dem das Landratsamt Rastatt zitiert.

Giftige Dämpfe: Um an das Kupfer zu gelangen, verbrennen Männer in Ghana die Ummantelung von Kabeln. Foto: Gioia Forster/dpa
Top

Baden-Baden (naf) – Die Tücken der Entsorgung von Elektrogeräten: Problematisch sind die Geräte, die nicht erfasst werden – denn viel Elektroschrott landet nicht dort, wo er hingehört.

Baden-Baden (co) – Die „Aktion Dreckspatz“ der Kolpingsfamilie Varnhalt fand dieses Jahr unter Corona-Bedingungen statt. Mehr Müll als sonst lag herum.

Baden-Baden (BT) – Die Mitglieder der Serviceclubs Ladies‘ Circle und Round Table nehmen den Umweltschutz in die Hand. Sie beteiligen sich an der „Waste Challenge“, einer Aufräumaktion für jedermann.

Forbach (vgk) – In den Kellern der Forbacher hat sich viel schadstoffhaltiger Abfall angesammelt. Entsprechend groß war der Andrang bei der Sammlung am Samstag auf dem Montana-Parkplatz.

Gaggenau (BT/tom) – Eine ganze Reihe von Fragen und Vorwürfen sind es, mit denen die Bürgerinitiative „Keine Deponieerweiterung – Kein PFC“ den Landkreis Rastatt konfrontiert. Hier eine Übersicht.

Baden-Baden (for) – Während die einen während der Fastenzeit auf Alkohol oder Schokolade verzichten, haben Michaela Schorpp und Maria Schlüter 2019 die Aktion „Müllfasten“ ins Leben gerufen.

Die Polizei hat am Donnerstag in Iffezheim eine Frau in Gewahrsam genommen, die zuvor mehrfach negativ aufgefallen war. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild
Top

Iffezheim (red) – Eine Frau soll am Donnerstag auf dem Edeka-Parkplatz in der Gebrüder-Grimm-Straße Müll entsorgt und ein Auto beschädigt haben. In der Nacht hielt sie ihre Nachbarn auf Trab.

Schon bei der Anfahrt ist der hoch aufragende baumlose Zentralteil der Deponie zu erkennen. Dessen Untergrund ist abgedichtet, betont man im Landratsamt. Foto: Thomas Senger
Top

Gaggenau (tom) – Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises bestätigt, dass von 1985 bis 2004 auf der Deponie Oberweier insgesamt 328.000 Tonnen Abfälle aus der Papierindustrie angenommen wurden.

Ob Schutzblende oder alter Fahrradreifen: Die Aktivisten haben etwa 50 Kilogramm Müll gefunden. Foto: Fridays for Future Bühl
Top

Bühl (sga) – Zwölf Anhänger der „Fridays for Future“-Bewegung haben am Montag in Bühl Müll gesammelt. Die Aktivisten wollen sich auch weiterhin für das Klima einsetzen.

Baden-Baden (cn) – Das Erscheinungsbild der „Villa Mathilde“ in Neuweier sorgt für reichlich Ärger. Büger und Ortschaftsräte beschweren sich unter anderem über wilde Partys und abgelegten Müll.

In anderen Ländern gibt es Pfandsysteme zum Beispiel für Waschmittel.    Foto: Christin Klose/dpa
Top

Berlin (red) – Die Grünen fordern, mehr Pfandsysteme einzuführen. Das würde die Ressourcenverschwendung stoppen, sagen sie. Durch eine Studie sehen sie sich nun bestätigt.

Gaggenau (er/tom) – Die Bürgerinitiative „Keine Deponieerweiterung – kein PFC“ hat Vertreter aus Politik und Kommunalpolitik zur Wanderung entlang der Deponie-Außengrenze in Oberweier eingeladen.

Baden-Baden (red) – Auch in der kalten Jahreszeit zieht es die Menschen nach draußen. Beim Spaziergang im Wald zieht jedoch nicht nur die Natur die Blicke auf sich, sondern auch herumliegender Müll. mehr...

Gaggenau/Muggensturm (red) – Die CDU Gaggenau ist gegen die Ablagerung von PFC-haltigem Material in Oberweier. Die SPD Muggensturm will, dass der Landkreis zur Deponieerweiterung Stellung nimmt.mehr...

Kohle, Stahl und einiges mehr: Im Karlsruher Rheinhafen laufen die Geschäfte gut. Foto: Stefan Jehle
Top

Karlsruhe (sj) – Mehr als 20 Unternehmen mit dem Schwerpunkt Entsorgung tummeln sich am Karlsruher Rheinhafen. Zumindest zwei planen aktuell Erweiterungen. Umweltschützer sind besorgt.

Die Stadt Baden-Baden will die Deponie Tiefloch erweitern. Eine Infoveranstaltung zu dem Projekt gibt es im Internet. Foto: Harald Holzmann/Archiv
Top

Baden-Baden (red) – Baden-Baden plant, die Deponie Tiefloch innerhalb der genehmigten Grenzen zu erweitern. Wegen der Pandemie findet die Infoveranstaltung dazu am 11. November im Netz statt.mehr...

Einen illegal entsorgten Kühlschrank hat eine Spaziergängerin zwischen Rastatt und Sandweier entdeckt. Foto: Stadt Rastatt
Top

Rastatt (red) – Pizzakartons auf dem Murgdamm, Möbel auf dem Gehweg oder auch ein Kühlschrank am Waldrand: In den vergangenen Wochen hat die wilde Müllablagerung in Rastatt deutlich zugenommen.mehr...

Sinzheim (red) – Der Förderverein des Musikvereins Sinzheim hatte angekündigt, am Samstag, 7. November, seine alljährliche Altmetallsammlung durchzuführen. Pandemiebedingt wird sie nun verschoben. mehr...

Auf das bestehende Gelände soll mehr Material abgelagert werden. Eine räumliche Erweiterung ist nicht geplant. Foto: Thomas Senger/Archiv
Top

Gaggenau (tom) – Die Mülldeponie in Oberweier soll zur Nutzung von Erdaushub genutzt werden. Dazu gehören auch PFC-haltige Böden.

Rastatt (hr) – Bei einer Putzaktion haben Mitglieder des Tauchsportvereins Manta Rastatt und des Angelsportvereins Ottersdorf Unmengen von Unrat aus dem Lindensee gefischt.

BT-Leser Erich Essig macht auf die Müllablagerung in der Nähe des Ludwig-Jahn-Stadions aufmerksam.  Foto: Erich Essig
Top

Bühl (ans) – Gegenüber dem Bühler Stadion hat sich vergangene Woche ein unappetitlicher Anblick geboten: Aus blauen Säcken ist der Müll hervorgequollen, Kartons waren achtlos hingeworfen worden und alte

Oft landen Lebensmittel in der Tonne, die noch problemlos zum Verzehr geeignet sind. Foto: Oliver Berg/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Rund zwölf Millionen Tonnen noch verzehrbarer Ware landen Jahr für Jahr in Deutschland im Müll. Neue Zahlen belegen, dass vor allem jüngere Verbraucher ausgesprochen sorglos sind.

Rastatt (dm) – Das Problem, dass Zeitgenossen ihren Müll an Altkleidercontainern in Rastatt ablegen, ist offenbar schwer in den Griff zu kriegen. Droht nun die nächste Stilllegung eines Standorts?

Aufgrund ihrer zähflüssigen Beschaffenheit drang die Substanz nicht in das Erdreich ein. Foto: Polizeipressestelle Offenburg
Top

Gaggenau (red) – Nach einer illegalen Abfallentsorgung haben die Beamten des Fachbereichs Gewerbe und Umwelt die Ermittlungen aufgenommen und bitten um Hinweise aus der Bevölkerung.mehr...

Durmersheim/Ötigheim (red) – Für die nächste Problemstoffsammlung am kommenden Samstag, 16. Mai, in Durmersheim und Ötigheim wird es einen Drive-in-Schalter geben, an dem die Problemstoffe unter Einhaltungmehr...

Gaggenau (er) – „Über herumliegenden Müll zu motzen, das ist uns zu wenig. Mit unserem Projekt möchten wir zeigen, dass jeder etwas für eine saubere Umwelt tun kann. Jeder kann seinen persönlichen Beitragmehr...

Sinzheim (red) – Illegale Müllentsorgungen sind vielen Menschen ein Dorn im Auge. Die CDU in Sinzheim geht jetzt dagegen vor, indem sie zu eine Müll-Sammelaktion veranstaltete und von der Polizei verstärktemehr...

Baden-Baden (red) – Seit Jahren befreien Baden-Badener Schulen und Vereine im Frühjahr Wald- und Grünflachen von herumliegendem Müll. Angesichts der aktuellen Corona-Situation kann die Gruppen-Aufräumaktionmehr...

Rastatt (red) – Nach einmonatiger Schließung der beiden großen Entsorgungsanlagen im Landkreis Rastatt wird der Betrieb für Privat- und Gewerbeanlieferungen ab 20. April wiederaufgenommen. mehr...

Baden-Baden (nof/hol) – Handwerker aus der Region stehen derzeit teilweise vor einem Problem. Wohin mit ihrem Bauschutt? Die Deponie hat derzeit geschlossen. Die Freien Wähler befürchten nun illegale

„Der Umwelt zuliebe“? Ein Altkleider-Container der Ulmer Firma Glaeser Textil in Bad Rotenfels ist überfüllt, weshalb manche ihre Säcke davor hinwerfen. Foto: Metz
Top

Gaggenau/Gernsbach (ham) – Die Quote an „Müll“ liegt bei Altkleidercontainern mit rund 70 Prozent schon ohnehin hoch. Nun sammelt sich der Müll während der Pandemie auch noch vor den Boxen.

Bauschutt wurde an einem Waldweg bei Niederbühl entsorgt. Es ist nicht die einzige illegale Müllentsorgung in den vergangenen Tagen. Symbolfoto: Uwe Zucchi/dpa
Top

Rastatt (red) – Weil er Bauschutt an einem Waldweg, südlich von Niederbühl, abgelagert hat, erwartet einen Autofahrer nun eine Anzeige. mehr...

Rastatt (red) – Wilde Müllablagerungen in Rastatt haben laut Verwaltung in den vergangenen Tagen um rund ein Drittel zugenommen. Das bedeutet viel Mehrarbeit für das in Zeiten von Corona dezimierte Teammehr...