Aldi eröffnet neue Filiale in Gernsbach

Gernsbach (stj) – Nach rund acht Monaten Bauzeit eröffnet am Donnerstag, 9. Dezember, in der Schwarzwaldstraße in Gernsbach eine Aldi-Filiale im neuesten Design.

Ein Aldi der neuesten Generation feiert am Donnerstag der in der Schwarzwaldstraße Eröffnung. Foto: Veronika Gareus-Kugel

© vgk

Ein Aldi der neuesten Generation feiert am Donnerstag der in der Schwarzwaldstraße Eröffnung. Foto: Veronika Gareus-Kugel

Die Nahversorgung in der Perle des Murgtals stellt sich moderner auf. Mit den neuen Märkten in der Schwarzwaldstraße und mittelfristig auch „Im Wörthgarten“ hofft die Stadt, in diesem Bereich ihrem Spitznamen wieder gerecht werden zu können. Ein erster Schritt wird am 9. Dezember vollzogen: Am Donnerstag öffnet die neue Aldi-Filiale in der Schwarzwaldstraße erstmals ihre Pforten für die Kundschaft.

Der 2.005 Quadratmeter große Neubau weist eine Verkaufsfläche von 1.300 Quadratmetern aus, informiert Jessica Kügel. Sie ist bei der Unternehmensgruppe Aldi Süd Regionalverkaufsleiterin in Rastatt. Wie viel der Konzern in seinen Standort Gernsbach aktuell investiert, darüber könne sie keine Angabe machen. Allerdings kündigt Kügel für Donnerstag an, dass es „einige Aktionsartikel sowie frisches Obst und Gemüse zu Schnäppchenpreisen“ geben wird. Die Angebote können der Eröffnungsbroschüre entnommen werden, die an die Haushalte im Murgtal verteilt wurden.

Neubau des Rewe-Markts folgt

Wie es auf dem Areal an der Schwarzwaldstraße, auf dem seit rund acht Monaten gebaut wird, weiter geht, könne man derzeit nicht genau sagen. Man befinde sich aktuell noch in der Detailplanung, so Kügel. Geplant war, direkt nach der Eröffnung die beiden bisherigen Märkte (Aldi und Rewe) abzubrechen und mit dem Neubau des Rewe-Markts zu beginnen. Für ihn ist ein zweigeschossiger Neubau von 2.500 Quadratmetern geplant. Dieser sieht im Erdgeschoss eine Verkaufsfläche von 1.600 Quadratmetern vor und im Dachgeschoss einen Bereich mit acht Wohneinheiten, die für betreutes Wohnen vorgesehen sind. Als im Januar dieses Jahres die Baugenehmigung erteilt worden war, nannte der verantwortliche Projektentwickler Ingo Brunner von Aldi Süd das Ziel, das komplette Vorhaben bis Ende 2022 abschließen zu können.

Die Zeitschiene für den ersten Neubau konnte schon mal eingehalten werden, trotz der seit Monaten schwierigen Lage in der Baubranche. Die Kunden können also ab Donnerstag, 9. Dezember, in einer Aldi-Filiale im neuesten Design einkaufen. In der Übergangsphase – bis der Rewe abgerissen ist – gibt es circa 70 Stellplätze. Sobald auch der Rewe neu eröffnet sollen es dann 154 sein, kündigt Kügel an. Zudem stehen den Kunden vier Elektroladepunkte mit je 22 KW zur Verfügung. Auf dem Parkplatz wurden zum Teil auch schon Bäume gepflanzt. Sobald die Parkplatzumgestaltung im Zuge des zweiten Neubaus erfolgt, werden weitere Bäume gepflanzt. Auf dem Dach des Aldi-Markts sei zudem eine Bienenwiese eingesät worden, sagt Kügel.

Die Modernisierung der Nahversorgung in Gernsbach läuft also auf Hochtouren in der Schwarzwaldstraße. Und seit einigen Wochen tut sich ja auch was auf dem ehemaligen Pfleiderer-Areal. Dort soll ein Nutzungsmix aus Wohnen, Gewerbe und Nahversorgung mit den Ankermietern Edeka und Lidl entstehen. Auch die Märkte dort sollen sich an den neuesten Standards für Discounter und Lebensmittelgeschäfte orientieren.

Ihr Autor

BT-Redakteur Stephan Juch

Zum Artikel

Erstellt:
7. Dezember 2021, 15:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.