Alle Artikel zum Thema: Angelika Schindler

Angelika Schindler
Das Organisationsteam: Ulla Hocker, Petra Mallwitz und Angelika Schindler (von links) haben das ungewöhnliche Schreibprojekt initiiert. Foto: Anna Dister
Top

Baden-Baden (sre) – Nach vier Jahren endet das Projekt „Eine Stadt schreibt ein Buch“ mit einer Lesung. Dazu kommt ein Historiker aus Berlin, der sich auf das Thema Flucht spezialisiert hat.mehr...

Baden-Baden (up) – Im Jahr 2018 haben die Freundinnen Angelika Schindler, Petra Mallwitz und Ulla Hocker ihr Projekt „Baden-Baden schreibt ein Buch“ auf den Weg gebracht. Nun wurde es vorgestellt.

Haben am Freitag das digitale Gedenkbuch für die Opfer des Nationalsozialismus in Baden-Baden freigeschaltet: Kurt Hochstuhl, Angelika Schindler, Heike Kronenwett,Margret Mergen,Dagmar Rumpf (von links).Foto: Franz Vollmer
Top

Baden-Baden (fvo) – Nach „heftigen Monaten“ und einem „Wahnsinnsarbeitsaufwand“ ist am Freitag ein digitales Gedenkbuch für die Opfer des Nationalsozialismus in Baden-Baden freigeschalten worden.

Haben die Schicksale von 55 Menschen zusammengetragen: Die Organisatorinnen Petra Mallwitz, Ulla Hocker und Angelika Schindler (von links). Foto: Sarah Reith
Top

Baden-Baden (sre) – Das Projekt „Baden-Baden schreibt ein Buch“ ist auf der Zielgeraden. Die Buchveröffentlichung ist als letzter Meilenstein für Januar 2021 anvisiert.