Arbeitslosigkeit nimmt in Mittelbaden leicht zu

Rastatt (red) – Entgegen dem Bundestrend ist die Arbeitslosenquote in Mittelbaden im Vergleich zum Vormonat leicht gestiegen. Vor allem im Bereich Baden-Baden ging der Wert nach oben.

Die Arbeitsagentur Karlsruhe-Rastatt meldet für Mittelbaden einen leichten Anstieg der Arbeitslosenquote. Symbolfoto: Oliver Berg/dpa

© dpa-avis

Die Arbeitsagentur Karlsruhe-Rastatt meldet für Mittelbaden einen leichten Anstieg der Arbeitslosenquote. Symbolfoto: Oliver Berg/dpa

In Deutschland ist die Zahl ungeachtet der Corona-Krise im September um 108.000 im Vergleich zum Vormonat gesunken. Sie lag bei 2,847 Millionen und damit um 613.000 höher als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch in Nürnberg mitteilte.

In Mittelbaden stieg die Quote allerdings leicht. Hier gab es ein Plus von 1,2 auf einen Wert von 4,4, wie die Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt mitteilt. Im Bereich Gaggenau gab es ein Plus von 1,1 auf 3,9. Auch in Rastatt stieg die Quote um 1,1, allerdings auf einen Wert von 4,5. In Bühl gab es einen Zuwachs um 1,2 auf 3,5. Den größten Anstieg gab es im Bereich Baden-Baden zu verzeichnen. Hier stieg die Quote um 1,7 auf 6,0.

Zum Artikel

Erstellt:
30. September 2020, 11:34 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.