Auto-Tuning übertrieben: Betriebserlaubnis erloschen

Baden-Baden (BT) – Das auffällige Tuning an einem Mercedes hat in der Nacht zum Dienstag das Interesse der Polizei geweckt. Das hat für den 20-jährigen Autofahrer unangenehme Folgen.

Die Polizei hält den jungen Autofahrer in der Sinzheimer Straße an. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

© dpa-avis

Die Polizei hält den jungen Autofahrer in der Sinzheimer Straße an. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

Das Fahrzeug erregte gegen 1.30 Uhr in der Sinzheimer Straße das Interesse einer Streifenbesatzung. Die Polizisten stoppten den Autofahrer, um ihn zu kontrollieren. Nachdem sich die Ermittler den Wagen genauer angesehen hatten, stellten sie fest, dass die Höhe der Hinterachse derart verändert worden war, dass das Fahrwerk nicht mehr verkehrssicher war. Dies hatte zur Folge, dass die Betriebserlaubnis des Wagens erlosch und der junge Mann nun mit einem Bußgeldverfahren rechnen muss, heißt es im Polizeibericht.

Zum Artikel

Erstellt:
9. November 2021, 13:49 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 15sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.