Unfall auf B3: Autofahrerin verstorben

Baden-Baden (BT) – Nach dem schweren Unfall am Donnerstagnachmittag auf der B3 bei Haueneberstein ist die Unfallverursacherin im Krankenhaus gestorben.

Die Feuerwehr befreit die eingeklemmte Frau aus dem Wagen. Foto: Feuerwehr Baden-Baden

© pr

Die Feuerwehr befreit die eingeklemmte Frau aus dem Wagen. Foto: Feuerwehr Baden-Baden

Die 82-Jährige, die den Unfall zwischen Haueneberstein und der Autobahnanschlussstelle Rastatt-Süd verursachte, starb am Abend im Krankenhaus.

Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, war die Seniorin kurz nach 16 Uhr aus einem Feldweg auf die Bundesstraße eingebogen. Dabei übersah sie wohl einen Renault Transporter, der aus Richtung der Autobahn heranfuhr. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Durch die Wucht der Kollision wurde die 82-Jährige in ihrem Mercedes eingeklemmt. Die Feuerwehr musste sie aus dem Fahrzeug befreien; dabei kamen auch hydraulische Geräte zum Einsatz. Die Frau wurde notärztlich versorgt und dann ins Krankenhaus gebracht. Dort starb sie in den Abendstunden.

Der Fahrer des Renault wurde leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die B3 bis kurz vor 18 Uhr in diesem Bereich voll gesperrt und der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Im Feierabendverkehr gab es dann erhebliche Verkehrsbehinderungen.

Zum Artikel

Erstellt:
30. September 2021, 17:52 Uhr
Aktualisiert:
1. Oktober 2021, 11:46 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.