BT-Sportredaktion würdigt „Unsere Besten“

Baden-Baden (ket) – Die Corona-Pandemie hat das Sportjahr 2020 kräftig durcheinander gewirbelt. Statt die Auszeichnungen für die BT-Sportler des Jahres zu vergeben, startet die Redaktion eine Serie.

Diskuswerferin Leia Braunagel vom SCL Heel Baden-Baden gehört durch ihren achten Platz bei den deutschen Meisterschaften auch zu „Unseren Besten“. Foto: Ralf Wohlmannstetter/Archiv

© rawo

Diskuswerferin Leia Braunagel vom SCL Heel Baden-Baden gehört durch ihren achten Platz bei den deutschen Meisterschaften auch zu „Unseren Besten“. Foto: Ralf Wohlmannstetter/Archiv

Normalerweise würden wir, die BT-Sportredaktion, Ihnen in den nächsten Tagen eine Auswahl an erfolgreichen Sportlern aus unserem Verbreitungsgebiet vorstellen – und Sie, liebe Leserinnen und Leser, würden in aller Ruhe, aber auch mit der gebotenen Sorgfalt, darüber nachdenken, wer es 2020 verdient haben könnte, zum BT-Sportler des Jahres ernannt zu werden und Ihre Stimme abgeben. Es ist schließlich gute Tradition, dass die besten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften aus der Region zu Jahresbeginn vom Badischen Tagblatt ausgezeichnet und im Rahmen eines feierlichen Ehrungsabends gewürdigt werden.

Im zurückliegenden Jahr und auch im gerade begonnenen ist freilich nichts normal. Das Coronavirus hat unser Leben weitgehend lahmgelegt, auch das der Sportler, gerade der Amateure unter ihnen. Wir, die BT-Sportredaktion, haben lange darüber nachgedacht, ob wir unserer guten Tradition folgend dennoch eine Wahl samt Würdigung der Sportler des Jahres durchführen können und sollen – und wenn ja, in welcher Form. Und wir sind schließlich zu dem Entschluss gekommen, auf eine Wahl in diesem Jahr zu verzichten, schon weil sie nicht wirklich fair gewesen wäre. Ein Teil der Sportler konnte schließlich mehr trainieren, ein anderer weniger. Manche hatten ausreichend Gelegenheit, Wettkämpfe und Spiele zu bestreiten, andere so gut wie gar nicht. Die gegeneinander aufzurechnen und zu berücksichtigen, schien uns unmöglich – und nicht im Sinne des Sports und seines Fair-Play-Gedankens.

Würdigen wollen wir unsere Sportler und die Leistungen, die sie im zurückliegenden Jahr erbracht haben, dennoch. Die Athleten haben das verdient, in Zeiten von Corona mehr denn je. Das Badische Tagblatt will dem mit einer Serie gerecht werden. In den nächsten Wochen werden wir jene, die wir Ihnen in „normalen“ Zeiten zur Wahl gestellt hätten, erzählen lassen, wie Corona ihr Leben und ihren Trainingsalltag verändert hat, wie es ihnen gelungen ist, dem Virus dennoch sportliche Höchstleistungen abzutrotzen und was sie sich für 2021 wünschen und vorgenommen haben. Mit „Unsere Besten“, so glauben wir, haben wir der Serie einen angemessenen Titel verpasst.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Januar 2021, 11:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.