BT-Weihnachtsaktion geht ins 65. Jahr

Baden-Baden (BT) – Die Herzensangelegenheit „BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude“ setzt auf treue Spender. Gerade in Zeiten der Pandemie.

Hoffen auf sprudelnde Spenden: Vereinsvorsitzende Xenia Richters (links) und BT-Prokuristin Simone Zink. Foto: Monika Zeindler-Efler

© zei

Hoffen auf sprudelnde Spenden: Vereinsvorsitzende Xenia Richters (links) und BT-Prokuristin Simone Zink. Foto: Monika Zeindler-Efler

Freude bereiten, Freude schenken, Freude vermehren – das ist, vor allem zur Weihnachtszeit, eine wirklich erfüllende Aufgabe. Weil sie nicht nur viele notleidende Baden-Badner, sondern auch uns mit Freude erfüllt, engagieren sich Redaktion und Verwaltung des BT auch dieses Jahr mit viel Motivation und Hoffnung für die Spendenaktion „BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude“.

Und zwar mit dem „alten“, mit dem vertrauten Team. Denn Beständigkeit ist ein großes Gut, und es hat nichts mit Behäbigkeit zu tun, so unsere Auffassung. Xenia Richters, ehemalige BT-Verlegerin, bleibt dieser Aktion daher eng verbunden. Als Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins legt sie Wert darauf, diese Herzensangelegenheit auch im 65. Jahr ihres Bestehens weiterhin zu unterstützen.

Nikolauszentrale unterstützt Aktion

Corona macht es natürlich nicht leichter, die Kassen der Spendenaktion zu füllen, denn wieder fallen so einige Veranstaltungen aus. Etwa das philharmonische Konzert im Kurhaus, der Auftritt des Stiftskirchenchors oder der „heiße“ Abend mit Elvis im Amadeus. Die Nikolauszentrale, die uns schon seit vielen Jahrzehnten treu ist, hat sich dieses Jahr jedoch ein Konzept einfallen lassen, um die Kinder und eben auch uns glücklich zu machen. Wir bleiben daher optimistisch, dass trotz aller Umstände sich auch andere ein Herz fassen – beziehungsweise in den Geldbeutel fassen – und wir eine schöne Summe zusammenbekommen.

Vernetzt mit karitativen Einrichtungen

Baden-Baden zeigt seine Armut nicht sichtbar, aber es leben hier sehr viele Menschen, die ohne Hilfe kaum über die Runden kommen. Wir haben ein engmaschiges Netz mit den karitativen Institutionen dieser Stadt geflochten, um diese Menschen punktgenau zu erreichen und nichts mit der Gießkanne zu verteilen. Individuell und überlegt wird Ihre Spende, liebe Leser und Leserinnen, bei Baden-Badenern laden. Bei Familien, Kindern, Alleinstehenden, Menschen in Krisen, bei Senioren und auch bei Wohnungslosen.

Wir freuen uns, dass sich durch unsere Aktion letztes Jahr Menschen über einen Geldbetrag freuen konnten, der ihnen die Weihnachtszeit verschönert hat, ein Geschenk für die Kinder oder einen Ausflug, eine dringend benötigte Anschaffung, eben eine Weihnachtsfreude ermöglicht hat. Das alles klappte und klappt auch in diesem Jahr ohne Verwaltungskosten, denn das Badische Tagblatt übernimmt diese wie immer, und die Redaktion setzt sich mit viel Engagement für diesen guten Zweck ein. Auch die Verlagsleitung, die wie immer zum Auftakt unserer Aktion selbst spendet: 2.500 Euro. Sozusagen vom BT fürs BT.

„Das sehe ich als schöne Motivation für viele, viele weitere Schecks“, freute sich Xenia Richters, die Vorsitzende des Vereins, bei der Übergabe. Sie hatte sich den Brunnen am Leopoldsplatz für das Treffen mit BT-Prokuristin Simone Zink ausgesucht, als Sinnbild: „Ich setze darauf, dass die Spenden auch in diesem Jahr ebenso eifrig sprudeln wie das Baden-Badener Wasser. Das Engagement für die BT-Aktion kommt von Herzen, aber es braucht auch handfeste Unterstützung.

Denn viele Menschen, Familien, Einzelschicksale stehen hinter unserem Wunsch, Weihnachtsfreude zu schenken. Und dass wir sogar im harten Corona-Jahr 2020 so viel bewegen und schenken konnten, das stimmt mich auch für 2021 optimistisch“, so die ehemalige Verlegerin.

Freude bereiten, schenken und vermehren – in den nächsten Wochen werden wir regelmäßig darüber berichten. Machen Sie gerne auch uns eine Freude, und machen Sie mit! Wir sagen jetzt schon ein Dankeschön und wünschen Ihnen viel Freude in der Adventszeit!

Spenden per Überweisung möglich

Spenden kann man auch in diesem Jahr durch eine Überweisung auf eines der beiden Konten der Sparkasse Baden-Baden/Gaggenau, IBAN: DE52 6625 0030 0000 0564 57 oder der Volksbank Karlsruhe/Baden-Baden, IBAN: DE61 6619 0000 0001 3022 05.

Zum Artikel

Erstellt:
28. November 2021, 12:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.