Bad Rotenfels: Petition für Bauernhof

Gaggenau (BT) – Zur Unterstützung der Familie Merkel in Bad Rotenfels wurde nun eine Online-Petition gestartet. Die Familie möchte ihren Bauernhof vergrößern. Sie vermisst Unterstützung der Behörden.

„Wenn wir nicht bald vorankommen, müssen wir über kurz oder lang unseren Betrieb schließen“: Diese Befürchtung geht um beim Ehepaar Merkel in Bad Rotenfels. Links im Bild ist ihr Verkaufslädele zu sehen, rechts die Fassade des Wohnhauses von Familie Merkel. Foto: Archiv

© er

„Wenn wir nicht bald vorankommen, müssen wir über kurz oder lang unseren Betrieb schließen“: Diese Befürchtung geht um beim Ehepaar Merkel in Bad Rotenfels. Links im Bild ist ihr Verkaufslädele zu sehen, rechts die Fassade des Wohnhauses von Familie Merkel. Foto: Archiv

Die Situation der Familie Merkel, die auf dem Areal ihres landwirtschaftlichen Betriebs im Zuge einer notwendigen Betriebsvergrößerung einen Mutterkuhstall errichten möchte und derzeit noch um Unterstützung auf kommunaler Ebene kämpft, bewegt viele Bürger im Gaggenauer Stadtteil und über die Grenzen hinaus. Um ein deutliches Zeichen für den Erhalt des landwirtschaftlichen Betriebs und die Wertschätzung seiner Produkte zu setzen, wurde am Montagabend per WhatsApp eine Petition gestartet, die bereits in den ersten Stunden nahezu 500 Unterschriften registrierte.

Die Petition hat folgenden Wortlaut: „Es geht um den Bauernhof von Thomas und Susanne Merkel, welcher nicht mehr aus dem Ortsteil Bad Rotenfels wegzudenken ist. Die Produkte, welche selbst hergestellt und im Verkaufslädele angeboten werden, finden weit über die Grenzen Gaggenaus ihre Abnehmer. Da wir auch weiterhin auf dem Merkel-Hof die vor Ort produzierten Produkte einkaufen und somit die lokale Landwirtschaft unterstützen möchten, bitten wir die Stadt Gaggenau ausdrücklich, das geplante Stallbauprojekt und die notwendige Hoferweiterung der Familie Merkel zu ermöglichen und mit einer finanziellen Hilfe zu unterstützen.“

Hier geht es zur Petition.

Ebenfalls seit Montag liegt im Verkaufslädele des Bauernhofs eine Unterschriftensammlung in Papierform aus, in die sich Interessierte eintragen können.

Susanne und Thomas Merkel sind mit ihrem landwirtschaftlichen Betrieb 2007 von ihrem früheren Standort mitten in Bad Rotenfels auf den Aussiedlerhof hinter der Festhalle umgezogen, mit dem Wunsch, sich mittelfristig zu vergrößern. Seit 2007 hat sich die Vermarktung an Fleisch, Wurst, Kartoffeln, Eiern und Brot verzehnfacht. Mittlerweile gehören Interessenten aus dem gesamten Murgtal sowie aus Bühl, Pforzheim, Karlsruhe und Rheinstetten zu ihrem Kundenstamm. Mit der Beweidung von 13 Hektar Fläche tragen sie ihren Beitrag zur Landschaftspflege bei. In Kooperation mit dem Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord unterstützen die Merkels Projekte für Kindergärten und Grundschulen. Aktuell sind sie auch in ein Pilotprojekt des Naturparks über Urgetreide wie Dinkel, Emmer, Einkorn und Lichtkornroggen involviert.

Weiterer Bericht zum Thema.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Juli 2021, 11:13 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 59sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.