Baden-Baden: Balkonbrand in Ooser Luisenstraße

Baden-Baden (red) – In Baden-Oos hat am Mittwochabend ein Balkon lichterloh gebrannt. Die Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Feuers im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses aber verhindern.

Die Feuerwehr löscht einen Balkonbrand in der Ooser Luisenstraße. Foto: Feuerwehr

© pr

Die Feuerwehr löscht einen Balkonbrand in der Ooser Luisenstraße. Foto: Feuerwehr

Um 20.13 Uhr sind die Feuerwehr Baden-Baden und die Polizei alarmiert worden. Gemeldet wurde ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Ooser Luisenstraße. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte ein Balkon in der dritten Etage des Gebäudes lichterloh. Die Feuerwehr war mit mehreren Abteilungen und die Polizei mit mehreren Streifen vor Ort. Laut Angaben der Feuerwehr hatten die Bewohner der zum brennenden Balkon gehörenden Wohnung das Haus bereits unverletzt verlassen.

Mit einer Drehleiter hat die Feuerwehr einen Brand auf einem Balkon im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses gelöscht. Foto: Feuerwehr

© pr

Mit einer Drehleiter hat die Feuerwehr einen Brand auf einem Balkon im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses gelöscht. Foto: Feuerwehr

Alle Bewohner des Wohnhauses wurden von Feuerwehr und Polizei informiert und evakuiert. Von einer Drehleiter aus und mit Atemschutzgeräten aus dem Wohnungsinnern löschte die Feuerwehr den Brand. Außerdem sei die Wohnung nach weiteren Menschen durchsucht worden.

Für kurze Zeit hat laut Feuerwehr Gefahr bestanden, weil sich eine Gasflasche, die zu einem Grill gehörte, auf dem brennenden Balkon befand. Sämtliche Gegenstände und die weihnachtliche Dekoration auf dem Balkon sind dem Brand zum Opfer gefallen, teilte die Wehr am Donnerstag mit. Wie hoch der Sachschaden ist, sei derzeit noch nicht abschätzbar, teilte die Polizei auf BT-Nachfrage mit. Es seien auch Teile der Fassade sowie Fenster beschädigt. Grund für den Brand ist laut einer Polizeisprecherin vermutlich eine Lichterkette, die auf dem Balkon angebracht war.

Sämtliche Gegenstände, zum Beispiel ein Gasgrill, und die weihnachtliche Dekoration auf dem Balkon sind dem Brand zum Opfer gefallen. Foto: Feuerwehr

© pr

Sämtliche Gegenstände, zum Beispiel ein Gasgrill, und die weihnachtliche Dekoration auf dem Balkon sind dem Brand zum Opfer gefallen. Foto: Feuerwehr

Als das Feuer gelöscht war, suchten die Einsatzkräfte mit einer Wärmebildkamera und einem Fernthermometer nach möglichen weiteren Brandnestern. Anschließend konnten die Bewohner des Hauses wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Dezember 2020, 09:58 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.