Festspielhaus Baden-Baden: Stifter geben Stabilität

Baden-Baden (red/hol) – Die Neustifter Christiane und Dr. Albrecht Knauf unterstützen das Festspielhaus mit einer Million Euro.

Stiftungsvorstandschef Ernst-Moritz Lipp (links) und Intendant Benedikt Stampa (rechts) freuen sich über die Neustifter Christiane und Albrecht Knauf. Foto: Christiane Haumann-Frietsch

© pr

Stiftungsvorstandschef Ernst-Moritz Lipp (links) und Intendant Benedikt Stampa (rechts) freuen sich über die Neustifter Christiane und Albrecht Knauf. Foto: Christiane Haumann-Frietsch

Christiane und Dr. Albrecht Knauf sind Neustifter im Festspielhaus Baden-Baden. Das bedeutet: Sie haben der Kulturstiftung Festspielhaus eine Zuwendung in Höhe von einer Million Euro gezahlt. Das Ehepaar setze damit ein besonderes Zeichen der Verbundenheit in bewegter Zeit, heißt es in einer Pressemitteilung des Festspielhauses.

Professor Ernst-Moritz Lipp, Vorstandsvorsitzender der Stiftung, begrüßte die Familie Knauf im Kreise der Stifterinnen und Stifter. Die Zustiftung zeige, wie stark die private Säule das privat-öffentliche Modell Festspielhaus Baden-Baden stütze. Intendant Benedikt Stampa sieht den Eintritt in die Stiftung als „ein wunderbares Bekenntnis zur Kunst, die die Nahrung unserer Seele bleibt“. Das Ehepaar Christiane und Dr. Albrecht Knauf unterstützt das Festspielhaus und sein Programm laut der Mitteilung seit 2017.

„Wir haben uns 2016 in Baden-Baden niedergelassen. Einer der ausschlaggebenden Gründe war und ist das kulturelle Angebot der Stadt, insbesondere das des Festspielhauses“, heißt es vonseiten der Neustifter. „Die Pandemie, die dem Festspielhaus stark zugesetzt hat, hat uns bewogen, nicht nur Förderer zu sein, sondern auch Stifter zu werden. Damit wollen wir unsere Verbundenheit mit dem Festspielhaus und seinem Team zum Ausdruck bringen.“

Familie zählt zu den reichsten in Deutschland

In der Kulturstiftung Festspielhaus Baden-Baden engagieren sich aktuell damit insgesamt 32 Stifter und Stifterpaare. Die Zuwendung zur Stiftung beträgt laut der Mitteilung eine Million Euro bei Stiftungseintritt. Darüber hinaus engagieren sich die Stifter im erheblichen Maße mit weiteren Spenden für das Festspielhaus und die Festspiele Baden-Baden. Die private Kulturstiftung bildet das Dach der Festspielhaus und Festspiele gGmbH.

Der Stiftungsvorstand bestellt den Intendanten und die Geschäftsführung, die ihrerseits für den gesamten Betrieb des Hauses und der Festspiele verantwortlich sind. Die gemeinnützige Betriebs GmbH sorgt wiederum für den privaten Finanzierungsanteil des privat-öffentlichen Gesamt-Modells. Private Förderer und Freunde unterstützen das Festspielhaus jährlich mit einer Summe von mehr als zehn Millionen Euro. Die Immobilie Festspielhaus Baden-Baden gehört seit diesem Jahr der Stadt Baden-Baden.

Albrecht Knauf ist ein Unternehmer und stammt aus Dortmund. Der 79-Jährige war Mitbegründer der Fluggesellschaft Eurowings und gehört zu der Familie, die die Knauf-Gruppe führt, ein weltweit tätiger Hersteller und Vertreiber von Systemen für Trockenbau, Boden, Putz und Fassade. Zudem gehören ihm und seiner Familie das in Essen ansässige Stahlunternehmen Knauf Interfer und das Dortmunder Immobilienunternehmen Harpen.

Auf der jährlich veröffentlichten Liste der wohlhabendsten Menschen Deutschlands stand die gesamte Familie Knauf im laufenden Jahr auf Platz 14.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Oktober 2020, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 14sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.