Baden-Badener Kinos bereiten sich vor

Baden-Baden (sga) – Endlich wieder Filme im Großformat: Nachdem der Inzidenzwert in Baden-Baden unter die 100er-Marke gesunken ist, können vielleicht auch bald schon Kinos wieder Gäste empfangen.

Seit Jahren sehr beliebt: An Sommerabenden wird der Rosenneuheitengarten zum Mondkino.  Foto: Veronika Gareus-Kugel/Archiv

© vgk

Seit Jahren sehr beliebt: An Sommerabenden wird der Rosenneuheitengarten zum Mondkino. Foto: Veronika Gareus-Kugel/Archiv

Endlich wieder Filme im großen Format: Nachdem der Inzidenzwert in Baden-Baden deutlich unter die 100er-Marke gesunken ist, könnten Kinos theoretisch ab kommenden Donnerstag wieder Gäste empfangen – vorausgesetzt, die Werte fallen auch in den nächsten Tagen weiterhin in den Keller. Öffnen wollen die Kinobetreiber jedoch erst ab dem 1. Juli.

„So lautet die Empfehlung der führenden Kino- und Verleihverbände“, erzählt Nathalie Somville im BT-Gespräch. Grund für die bundesweit einheitliche Planung sei, so die Geschäftsführerin von Kinokontor (zu dem das Moviac in der Sophienstraße gehört), die besondere Situation der Kinos. Demnach ist es für Lichtspielhäuser zwingend notwendig, gemeinsam zu öffnen, weil nur dann neue Filme gestartet werden können.

Maßnahmen wie in der Gastronomie

„Wenn die Zahlen es erlauben, sind wir auf jeden Fall dabei“, sagt Somville. Dann eben, „wie letztes Jahr auch“, unter besonderen Voraussetzungen: Abstandsregel, Kontaktnachverfolgung und Mundschutz bis zum Sitzplatz. Hinzu kommen Maßnahmen, die bereits aus der Gastronomie bekannt sind: Zutritt ist nur mit negativem Testergebnis, ausgefülltem Impfpass oder bestätigter Genesung erlaubt.

Auch das Cineplex plant mit einer Öffnung zum 1. Juli. „Die Branche steht in den Startlöchern“, freut sich Betreiber Matthias Schweikart. Entscheidend sei dabei jedoch eine rechtzeitige Kommunikation seitens der Bundesländer, wann und unter welchen Bedingungen wieder geöffnet werden darf. Denn davon hängt nicht nur die Planung eines Hygienekonzepts ab, sondern auch alle anderen notwendigen Vorbereitungen: Getränke und Snacks müssen bestellt, die Projektortechnik überprüft und Dienstpläne geschrieben werden.

Mondkino soll wieder stattfinden

Von den Regelungen abhängig ist auch die Umsetzung des Mondkinos am Beutig im Rosenneuheitengarten. Ob und wie die beliebten Filmvorführungen stattfinden können, so Somville, werde am 15. Juni final entschieden. Fest steht aber heute schon: Einen zeitgleichen Betrieb des Moviacs wird es nicht geben, das sei personell leider nicht umsetzbar. Dazu komme auch, dass der Sommer ohnehin nicht sonderlich viele Besucher in den Kinosaal führt: „Wir freuen uns trotzdem auf jeden Einzelnen.“

Ihr Autor

BT-Redakteurin Sarah Gallenberger

Zum Artikel

Erstellt:
28. Mai 2021, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.