Baden-Badener Sommer-Meeting begeistert Besucher

Baden-Baden (co) – Auch das Wetter konnte die Besucher des Sommer-Meetings in Baden-Baden nicht schrecken. An allen drei Abenden des ersten Wochenendes wurde bei bester Stimmung gefeiert.

Der stimmungsvoll beleuchtete Wandelgang der Trinkhalle sorgt für eine schöne Kulisse. Foto: Conny Hecker-Stock

© co

Der stimmungsvoll beleuchtete Wandelgang der Trinkhalle sorgt für eine schöne Kulisse. Foto: Conny Hecker-Stock

Laue Sommernächte fühlen sich zwar anders an, doch das konnte die Besucher des Sommer-Meetings im Wandelgang der Trinkhalle nicht wirklich schrecken. An allen drei Abenden des ersten Wochenendes wurde bei bester Stimmung gefeiert und das Leben genossen.
Für diese dritte Veranstaltungsreihe nach Jazz und Tango im Wandelgang konnte die Baden-Baden Events GmbH (BBE) dieselben Künstler und Bands verpflichten, die sonst beim Kurpark-Meeting aufgetreten wären. Das ausgeklügelte Ticketsystem funktionierte einwandfrei. Wobei das Kontingent von erst 200, dann nach der neuen Corona-Regelung 350 Karten durchaus noch hätte aufgestockt werden dürfen, doch darauf hatte die BBE ganz bewusst verzichtet, um keine drangvolle Enge aufkommen zu lassen und so die Möglichkeit zu bieten, Abstand zu wahren. Es gab nur zwei Eingänge in das Areal vor der Trinkhalle. Wurden die kostenlosen Tickets bis 15 Minuten nach Konzertbeginn nicht eingelöst, verfielen sie und die Nachrücker kamen zum Zug.

Die Band Groovin Affairs sorgt für einen schwungvollen Auftakt beim Sommer-Meeting. Foto: Conny Hecker-Stock

© co

Die Band Groovin Affairs sorgt für einen schwungvollen Auftakt beim Sommer-Meeting. Foto: Conny Hecker-Stock

An der einzigen Verpflegungsstation vor der Trinkhalle mit Getränken, Chips und Nachos bildete sich zwar eine lange Schlange, aber die Besucher warteten geduldig in gebührendem Abstand. Kaum war das Absperrband gelöst, stürmten die Fans von Groovin Affairs den Wandelgang. Diese sympathische junge Band eröffnet mittlerweile traditionell immer den ersten Freitagabend des Meetings, und der Draht zum Publikum war auch am neuen Standort sofort hergestellt. Die energiegeladene Soul- und Funkband bietet ein breites Repertoire von R&B-Klassikern über Hits von den Commodores und Santana bis hin zu aktuellem Pop – ein bunter Querschnitt von Aretha Franklin bis Robbie Williams oder Anastacia. Damit kamen sie bestens an, schon früh wurde mitgetanzt, die Stimmung war gelöst und entspannt.

Mahnungen eingestreut

„Das Leben normalisiert sich wieder“, lachte ein junger Mann und freute sich mit seiner Clique über das Angebot. Es ist der Band hoch anzurechnen, dass sie sich als eine der ganz wenigen ihres Genres nicht völlig von der tollen Stimmung hinreißen ließ, sondern immer wieder Mahnungen einstreute, Abstand zu halten und kein Risiko einzugehen. Auch außerhalb des Wandelganges war die gute Stimmung spürbar. Viele Zaungäste versammelten sich hinter der Absperrung und verfolgten von dort das Geschehen. Ein älteres Paar hatte es sich gleich auf der Kurgartenseite in den eigenen Campingstühlen gemütlich gemacht und lauschte mitsamt seinem Hund der Musik. Am Samstag war es noch deutlich frischer, doch die Band Shebeen & Gäste ließ kein Frösteln aufkommen. Funkige Tanznummern, rockige Rhythmen oder einfühlsame Balladen, diese Entertainer hatten alles drauf und brachten fast schon karibisches Flair vor die Trinkhalle, was bestens ankam.

Cris Cosmo & Band, der den Wandelgang am Sonntag rockte, ist mit seiner Akustikgitarre und dem Mix aus Reggae, lateinamerikanischen Rhythmen und heißen Beats seit Jahren Garant für beste Stimmung. Diese Woche dürfen sich die Besucher noch auf viele weitere Highlights freuen, unter anderem kommt Eric Prinzinger am Dienstag, am Donnerstag bringt Rody Reyes kubanisches Lebensgefühl in die Stadt.

Ihr Autor

Conny Hecker-Stock

Zum Artikel

Erstellt:
30. August 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.