Badeseen in Wintersdorf und Ottersdorf bleiben ab sofort gesperrt

Rastatt (red) – Flatterbänder, Absperrungen und Hinweisschilder hängen seit Freitagvormittag an den Badeseen in Wintersdorf und Ottersdorf.

Wegen der aktuellen Corona-Verordnung bleiben nun auch die Badestellen in Wintersdorf und Ottersdorf geschlossen. Foto: Stadt Rastatt

© pr

Wegen der aktuellen Corona-Verordnung bleiben nun auch die Badestellen in Wintersdorf und Ottersdorf geschlossen. Foto: Stadt Rastatt

Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung der Landesregierung bleiben die Badestellen am Sämannsee und am Sauweidesee in Wintersdorf sowie am Lindensee in Ottersdorf geschlossen. Das teilt die Stadtpressestelle Rastat mit.

Begründet werden die Sperrungen mit den kürzlich veröffentlichten Stufenplan zur Lockerung der Corona-Maßnahmen, in dem die Landesregierung unter anderem Badeseen, Freizeitbäder aber auch Bolzplätze der vierten und damit letzten Stufe zuordnet, wie es weiter heißt. Für all jene Freizeiteinrichtungen habe die Landesregierung derzeit noch keinen konkreten Zeitpunkt benannt, wann und unter welchen Auflagen sie wieder geöffnet werden dürfen. Das Ordnungsamt der Stadt Rastatt und die Polizei werden deshalb in den kommenden Wochen die Badeseen weiterhin kontrollieren und bei Verstößen auch Bußgelder verhängen.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Mai 2020, 14:32 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.