Alle Artikel zum Thema: Badisches Landesmuseum

Badisches Landesmuseum
Endlich offiziell: Kostbare Objekte wie zum Beispiel die kleine Kanne vorne in Form eines Pfirsichs nach chinesischem Vorbild (um 1723) bleiben nun dauerhaft in Karlsruhe. Katharina Siefert (links) und zuvor Irmela Franzke (rechts) waren der Herkunft des von Nazis geraubten Porzellans nachgegangen. Foto: Uli Deck/Artis
Top

Karlsruhe (BNN) – Bald 70 Jahre verwahrt das Museum im Karlsruher Schloss eine Porzellansammlung, die von den Nazis geraubt wurde. Jetzt hat das Land dafür viel Geld in die Hand genommen.mehr...

Kurzer Moment der Versöhnung: Die Medaille aus dem Jahr 1533 zeigt die Streithähne Bernhard III. (Baden-Baden, vorn) und Ernst (Baden-Durlach). Foto: Badisches Landesmuseum
Top

Baden-Baden/Karlsruhe (bo) – Ein erbitterter Streit ums Erbe prägt das Land über Generationen: Zeitlebens können sich die beiden Brüder Bernhard III. und Ernst von Baden nicht einigen.

Die Erfindung der Femme Fatale: Lenbachs Gemälde „Schlangenkönigin“ und Munchs skandalöses Madonnen-Bild, umrahmt von göttlichen Jugendstil-Statuetten, in der neuen Ausstellung des Badischen Landesmuseums.  Foto: Thomas Viering
Top

Karlsruhe (cl) – Göttin, Femme Fatale, Naturwesen: Die neue Jugendstil-Schau des Badischen Landesmuseums beleuchtet ab Samstag das Frauenbild in der Kunst um 1900. Rund 200 Exponate sind zu sehen.

Mitarbeitende des Badischen Landesmuseums, das im Karlsruher Schloss beheimatet ist, beteiligen sich an einer ersten digitalen Veranstaltungsreihe des Zentrums, die am Donnerstag startet. Foto: Ursula Richardt
Top

Stuttgart (kie) – Baden-Württemberg hat am Mittwoch das Zentrum für Kulturelle Teilhabe eröffnet. Es soll zur Anlaufstelle für die Vermittlung zwischen Kulturinstitutionen und Besuchern werden.

Auch das Naturkundemuseum beteiligt sich an der Kamuna: In einer Sonderausstellung zeigt es die Siegerbilder des Glanzlichter-Naturfotowettbewerbs. Foto: Jan Piecha
Top

Karlsruhe (kie) – Die Karlsruher Museumsnacht findet in diesem Jahr nach coronabedingter Pause wieder statt. Insgesamt zehn Kultureinrichtungen öffnen am 7. August am Abend ihre Türen für Besucher.

Im Schlossgarten musste die Polizei rund 800 feiernde Personen auffordern, diesen zu verlassen. Symbolfoto: Badisches Landesmuseum
Top

Karlsruhe (BT) – Am Freitagabend haben sich in Karlsruhe an verschiedenen Orten Menschen zum Feiern versammelt. Die Polizei verteilte Platzverweise, teilweise wurde die Stimmung aggressiv.

In einer kleinen Grünanlage gegenüber dem Ooser Bahnhof steht die Kopie eines römischen Meilensteins. Foto: Henning Zorn
Top

Baden-Baden (hez) – Die Kopie eines römischen Meilensteins, der vermutlich zwischen den Jahren 213 und 217 zwischen Steinbach und Sinzheim aufgestellt wurde, steht beim Bahnhof in Oos.

Im Badischen Landesmuseum im Karlsruher Schloss wird im neuen Sammlungsbereich ·“Schloss und Hof“ der Thronsaal neu präsentiert.  Foto: Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe (cl) – Im Karlsruher Schloss ist der Thronsaal neu eingerichtet worden. Thron-Ensemble und Kroninsignien gehörten zu den Höhepunkten der Sammlung des Landesmuseums, so Museumsdirektor Köhne

Das Gruppenfoto der Verhandler nach dem erfolgreichen Abschluss der Koalitionsgespräche. Foto: Henning Otte/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat am Samstag zum Abschluss der gut dreiwöchigen Koalitionsverhandlungen mit der CDU einen Vertrag angekündigt.

Einige wenige Besucher sind in den vergangenen zwei Wochen in den Genuss gekommen, die Boucher-Ausstellung in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe zu besichtigen: Nun schließt sie nach erneutem Corona-Lockdown wieder – um eine Verlängerung wird gerungen.  Foto: Uli Deck/dpa
Top

Baden-Baden (cl) – Ein Kunsthallenbesuch in Baden-Baden und Karlsruhe war nur kurz möglich. Erneut müssen die Museen schließen. Die Valie-Export-Schau ist zu Ende, Boucher könnte verlängert werden.

Der Karlsruher Museumsdirektor Eckart Köhne (rechts) und Verleger Jeff S. Klotz stellen den neuen Sammlungskatalog des Landesmuseums vor.  Foto: Artis/Uli Deck/Landesmuseum
Top

Karlsruhe (cl) – Sammlungsgeschichten: Das Badische Landesmuseum legt den neuen Bestandskatalog vor, ein Standardwerk für alle, die wissen wollen, wie ein Museum funktioniere, sagt Museumschef Köhne.

Eine zentrale Sammlung zur badischen Landesgeschichte wird ab Ostern, sofern die Museen des Landes wieder öffnen dürfen, unmittelbar vom Foyer des Karlsruher Schlosses aus zugänglich sein.  Foto: Daniel Schoenen
Top

Karlsruhe (cl) – Thron, Krone, Zepter des Großherzogtums Baden sind frisch restauriert. Bis Ostern soll der neue Thronsaal zum pompösen Auftakt im Badischen Landesmuseum werden, so Restaurator Morr.

Wo hat der Räuber Hotzenplotz die Kaffeemühle versteckt? In der liebevoll inszenierten Ausstellung kann man die Abenteuer aus Otfried Preußlers Kinderbuchklassiker hautnah miterleben. Die Ausstellung ist bis Juni verlängert. Foto: Badisches Landesmuseum/Artis/Uli Deck
Top

Karlsruhe (nl) – Den Museen fehlen wegen des Lockdowns die Besucher. Die nicht festangestellten Kräfte entwickeln viele kreative Ideen bis zur Wiedereröffnung.

Wenn man an Großmutters Kaffeemühle dreht, erklingt ein bekanntes Kinderlied. Foto Daniela Körner
Top

Karlsruhe (dk) – Verschwinden wie der Zauberer Petrosilius Zwackelmann, an Großmutters Kaffeemühle drehen und die Fee Amaryllis retten dürfen Kinder in der Mitmachausstellung „Räuber Hotzenplotz“.

Besucher des Badischen Landesmuseums können sich zu ausgesuchten Objekten aus der Antikenabteilung ihre eigene Gedanken machen und per „Geschenk“-App weitergeben.  Foto: Landesmuseum
Top

Karlsruhe (red) – Idee für mehr Besucherfreundlichkeit: Mit der neuen App „Dein Geschenk“ können die Nutzer des Badischen Landesmuseums zu Kuratoren werden und selbst Objekte digital vorstellen.

Desinfektionsmittel, Blumentöpfe, Mund-Nasen-Schutz gehören zum Corona-Alltag. Foto: Herdrich
Top

Karlsruhe (fh) – Masken, Desinfektionsmittel oder das „Danke“-Transparent: Die Landesmuseen in Baden-Württemberg beschäftigen sich schon heute mit der Corona-Krise und sammeln Objekte für morgen.

Im Bestand der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe befindet sich das Gemälde „Pferdestall“ von Franz Krüger. Dabei handelt es sich um NS-Raubgut. Foto: BT/Archiv
Top

Karlsruhe (red) – Das Land Baden-Württemberg gibt weitere als Nazi-Raubgut identifizierte Kulturobjekte an die rechtmäßigen Erben zurück. Dabei handelt es sich um eine Porzellansammlung und ein Gemälde,mehr...

Karlsruhe (red) - Von 1992 bis 2014 hat Harald Siebenmorgen das Badische Landesmuseum in Karlsruhe geleitet und geprägt. Nun ist er gestorben.mehr...