Bäder: Aktuell keine Öffnungsperspektive

Gernsbach (stj) – Die Vorbereitungen für die Freibadsaison 2021 laufen auf Hochtouren, auch wenn es im Blick auf die Vorgaben aus Berlin und Stuttgart aktuell keine Öffnungsperspektive gebe.

Auf das Planschbecken im Igelbachbad werden die Gernsbacher Schwimmbadfreunde wohl auch 2021 verzichten müssen. Foto: Veronika Gareus-Kugel

© vgk

Auf das Planschbecken im Igelbachbad werden die Gernsbacher Schwimmbadfreunde wohl auch 2021 verzichten müssen. Foto: Veronika Gareus-Kugel

Darüber gab Bürgermeister Julian Christ am Montag im Gemeinderat Auskunft und betonte, dass die Badesaison von der weiteren Corona-Entwicklung abhängt. Stadtwerke-Chef Sean Brent informierte darüber, dass geplant sei, die Öffnungszeiten genauso zu halten wie in der Vorsaison – also mit jeweils einem Schließtag pro Bad in der Woche. Das Igelbachbad wäre dann in zwei Blöcken von 11 bis 14.30 Uhr und von 15.30 bis 19 Uhr geöffnet, die Stadtteilbäder jeweils von 13 bis 19 Uhr.

Planschbecken im Igelbachbad wird nicht rechtzeitig fertig

Unterdessen wird man im Igelbachbad wohl die ganze Saison über auf das Planschbecken verzichten müssen. Zwar habe man die Sanierung umgehend nach dem Gemeinderatsbeschluss im Februar 2021 auf den Weg gebracht, jedoch seien viele benötigte Firmen „sehr gut ausgelastet“, wie Bauamtsleiter Jürgen Zimmerlin erklärte. Deshalb werde das Projekt, für das zwei Monate Bauzeit kalkuliert sind, wahrscheinlich nicht rechtzeitig fertig.

Ihr Autor

BT-Redakteur Stephan Juch

Zum Artikel

Erstellt:
27. April 2021, 16:52 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.