Baustelle vor Balger Schule: Eltern verärgert

Baden-Baden (hol) - Die Sanierungsarbeiten an der Balger Hauptstraße erfolgen derzeit genau vor dem Schulhaus. Das sorgt für großen Ärger - besonders bei den Eltern.

Baustellenverwirrung: In Balg macht zum Auftakt des Schuljahrs ausgerechnet vor der Grundschule eine Baustelle den Schulweg komplizierter. Foto: Frank

© pr

Baustellenverwirrung: In Balg macht zum Auftakt des Schuljahrs ausgerechnet vor der Grundschule eine Baustelle den Schulweg komplizierter. Foto: Frank

Schulstart nach den Großen Ferien – und dann kam das: In Balg waren die Sanierungsarbeiten an der Balger Hauptstraße in die nächste Phase gewechselt. Die Arbeiten laufen seither voraussichtlich bis Ende Oktober direkt vor dem Schulhaus ab – sehr zum Ärger der Eltern, die sich um die Sicherheit ihrer Kinder sorgen.

Der Schulweg wird durch die manchmal täglich wechselnde Beschilderung und wegen der Notwendigkeit, immer wieder die Straßenseite zu wechseln, unübersichtlich. „Hätte man diesen Abschnitt nicht während der Ferien erledigen können?“, fragt eine Mutter.

Arbeiten laut Stadt nicht in Ferien machbar

Hätte man nicht – heißt es von der Stadtverwaltung. Bei dieser Baustelle müsse von der Einmündung Waldgasse aus bis zum Gaßeck abschnittsweise vorgegangen werden. Um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten, müsse immer der vorherige Abschnitt fertig sein, damit der nächste in Angriff genommen werden könne. Für die Erneuerung der Wasserleitung sei es nötig, vom bestehenden neu verlegten Ende weiter zu verlegen. Zwischendrin ein Teilstück zu erneuern, sei vom Bauablauf nicht sinnvoll, heißt es. „Bedingt durch die Länge der Bauzeit ist der Schulbetrieb betroffen“, so die Stadt-Pressestelle. An der Baustelle seien im Übrigen keine Bauferien gemacht worden.

Beeinträchtigungen noch bis Jahresende

Der Stadtteil Balg wird noch bis zum Jahresende damit leben müssen, dass der Verkehr in der Balger Straße mithilfe einer Baustellenampel einspurig geführt wird. In dieser Zeit werden die Wasserleitungen ausgetauscht, die Hausanschlüsse werden erneuert und die Fahrbahn wird saniert. Außerdem steht der barrierefreie Umbau der Bushaltestellen auf dem Plan.

In der Balger Grundschule ist der Baustellen-Spuk im November nach den Herbstferien vorbei. Dann rückt die Baustelle weiter in Richtung Gaßeck. Bis dahin, so ist zu hören, hat der Elternbeirat organisiert, dass während der Stoßzeiten immer Eltern vor Ort sind, um zu überwachen, dass nichts passiert.

Ihr Autor

Harald Holzmann

Zum Artikel

Erstellt:
26. September 2020, 15:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.