Bei Durmersheim: B36 nach Auffahrunfall gesperrt

Durmersheim (BT) – Nach einem Auffahrunfall ist die B36 am Dienstagnachmittag im Bereich von Durmersheim vorübergehend voll gesperrt worden. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Der Smart-Fahrer wird mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Symbolfoto: DRF Flugrettung

Der Smart-Fahrer wird mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Symbolfoto: DRF Flugrettung

Laut Polizeibericht befuhren die beiden beteiligten Fahrzeuge hintereinander die B36 in Richtung Karlsruhe. Auf Höhe Durmersheim stockte der Verkehr. Ein 34-jähriger Ford-Fahrer bremste seinen Wagen deshalb stark ab. Sein Hintermann, ein 29-Jähriger in einem Smart, erkannte die Situation vermutlich zu spät und fuhr ihm auf. Der Smart-Fahrer verletzte sich und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Ford-Fahrer zog sich nur leichte Verletzungen zu. Während der Landung des Rettungshubschraubers kam es zu einer Vollsperrung. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
15. September 2021, 15:08 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.