Betrunken gegen Brückengeländer geprallt

Muggensturm (BT) – Ein Autofahrer ist am Montag auf der Kreisstraße zwischen Muggensturm und Rauental von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Brückengeländer geprallt. Er war alkoholisiert.

Der Autofahrer wird vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Symbolfoto: Jochen Denker/Archiv

Der Autofahrer wird vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Symbolfoto: Jochen Denker/Archiv

Laut Polizeibericht war der 30-Jährige um kurz vor 17 Uhr mit seinem Audi auf der K3728 zwischen Muggensturm und Rauental unterwegs. Hierbei kam er zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte im weiteren Verlauf mit einem dortigen Brückengeländer. Danach drehte sich das Auto und kam auf der Mitte der Fahrbahn zum Stehen. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten des Polizeireviers Rastatt fest, dass der Fahrer offenbar mit mehr als zwei Promille hinter dem Steuer saß. Zur Behandlung seiner Verletzungen und zur Blutentnahme wurde er mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An der Brücke entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 3.500 Euro. Das Geländer wurde von Mitarbeitern des Straßenbauamts provisorisch gesichert.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Mai 2022, 12:22 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.