Bewaffneter in Straßenbahn: Großer Polizeieinsatz

Karlsruhe (BT) – Ein großer Polizeieinsatz mit schwerbewaffneten Beamten hat am Freitagabend in Karlsruhe für Aufsehen gesorgt. Dort wurde eine Straßenbahn umstellt.

Polizisten mit Maschinenpistolen stoppen die Straßenbahn. Der Bewaffnete kann festgenommen werden. Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Polizisten mit Maschinenpistolen stoppen die Straßenbahn. Der Bewaffnete kann festgenommen werden. Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Gegen 19 Uhr hatte ein Augenzeuge bei der Polizei gemeldet, dass in der Bahn am Durlacher Tor ein Mann sitze, der anscheinend bewaffnet sei. Die Straßenbahn wurde daher am Durlacher Tor von der Polizei angehalten. Die Beamten rückten in Schutzausrüstung und mit Maschinenpistolen an. Die Straßenbahn wurde durchsucht.

Dabei wurde laut Polizei ein 20-jähriger Mann aus dem Landkreis Karlsruhe festgenommen. Bei ihm wurde zwar eine Waffe gefunden, es handelte sich allerdings nur um eine Schreckschusspistole.

Gegen ihn wird nun wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Weiter war am Samstagmorgen laut Polizei noch unklar, warum der Fahrgast mit der Waffe in der Straßenbahn saß.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Mai 2021, 08:16 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.