Blitzeis auf A5: Neun Unfälle, zwei Verletzte

Achern/Bühl/Ottersweier (red) – Am Montag hat auf der A5 zwischen Achern und Bühl Blitzeis für neun Unfälle mit zehn Fahrzeugen gesorgt. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Blitzeis hat am Montagmittag für mehrere Unfälle auf der A5 bei Ottersweier gesorgt. Foto: Bernhard Margull

© bema

Blitzeis hat am Montagmittag für mehrere Unfälle auf der A5 bei Ottersweier gesorgt. Foto: Bernhard Margull

Zwischen 14 und 15.15 Uhr bildete sich auf der Autobahn 5 zwischen Achern und Bühl auf Höhe Unzhurst Blitzeis. Nach Polizeiangaben von Dienstagmorgen ereigneten sich in beiden Fahrtrichtungen insgesamt neun Unfälle in kürzester Zeit. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Insgesamt kam es zu einem Gesamtschaden von mehr als 120.000 Euro. Es waren acht Autos und zwei Schwerfahrzeuge in die Unfälle verwickelt.

Sowohl ein Rettungshubschrauber, für dessen Landung die Autobahn in Fahrtrichtung Karlsruhe kurzzeitig vollgesperrt werden musste, als auch ein Hubschrauber der Polizei waren im Einsatz, um sich einen Überblick über das Ausmaß der Vorkommnisse zu verschaffen.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Januar 2021, 16:31 Uhr
Aktualisiert:
26. Januar 2021, 10:31 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.