Brand wohl durch Kätzchen ausgelöst

Rheinmünster (BT) – Ein brennender Brotkorb hat am Montagmorgen in Rheinmünster einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Außergewöhnlich ist dabei wohl die Brandursache.

Möglicherweise lösten junge Katzen, die über den Herd getapst sind, das Feuer aus. Symbolfoto: Stephan Jansen/dpa

© dpa-avis

Möglicherweise lösten junge Katzen, die über den Herd getapst sind, das Feuer aus. Symbolfoto: Stephan Jansen/dpa

Gegen 7 Uhr wurden die Bewohner einer Wohnung in der Hauptstraße durch den Rauchmelder aus dem Schlaf gerissen. Grund für den Alarm war eine starke Rauchentwicklung. Diese war durch einen brennenden Brotkorb auf dem Herd ausgelöst worden. Bis die Feuerwehr eintraf, hatten die Bewohner den Korb bereits selbst mit Decken und Wasser gelöscht.

Die mögliche Brandursache ist laut der Polizei außergewöhnlich: Junge Katzen könnten das Feuer ausgelöst haben, indem sie über das Bedienfeld des Herdes getapst sind.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt und nachdem die Wohnung gelüftet worden war, konnten die Bewohner auch wieder dorthin zurückkehren. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 3.000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Oktober 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.