Bühler Frauenbund legt Weihnachtsbackbuch vor

Bühl (wv) – Von Springerle bis Limoncello-Herzen: 37 Rezepte für Weihnachtsplätzchen enthält das neue Backbuch des Bühler Frauenbunds. Es erscheint zum 25-jährigen Bestehen der Weihnachtsbackkurse.

Das druckfrische Jubiläumsbackbuch überreichen Gabriele Gerber, Marion Brommer und Petra Häringer in der Sparkasse Bühl an Matthias Schneider, Selina Herzog und Silvia Hörth (von rechts). Foto: Werner Vetter

© wv

Das druckfrische Jubiläumsbackbuch überreichen Gabriele Gerber, Marion Brommer und Petra Häringer in der Sparkasse Bühl an Matthias Schneider, Selina Herzog und Silvia Hörth (von rechts). Foto: Werner Vetter

„Eine Auswahl der leckersten Weihnachtsplätzchen aus 25 Jahren Weihnachtsbäckerei beim Bühler Frauenbund“, den Titel trägt das neue Backbuch, das der Verein am Montag vorgelegt hat. Darin hat er Erfahrungen und Rezepte aus seinen öffentlichen Backkursen gesammelt, zu denen er alljährlich in der Woche vor dem ersten Advent einlädt – auch in diesem November wieder.

Vor einem Vierteljahrhundert hatte die heutige Vorsitzende Petra Häringer die Kurse für Interessierte ins Leben gerufen, „um in geselliger Runde Weihnachtsplätzchen zu backen“, erinnert sie sich. Angefangen hatte es mit einem einzigen Abend, an dem sich zehn „Backfreudige“ beteiligten. Doch schon im folgenden Jahr sei das Interesse so groß gewesen, dass an fünf Tagen hintereinander gebacken worden sei, so Häringer.

Zum 25-jährigen Bestehen der Kurse entwickelte sie zusammen mit ihren Vorstandskolleginnen Marion Brommer und Gabriele Gerber, die Idee eines Weihnachtsbackbuchs. Es war für den Verein selbstverständlich, die ersten gedruckten Exemplare der Sparkasse Bühl zu überreichen, denn seit über 50 Jahren pflegen das Unternehmen und der Verein vielfältige Kooperationen. „Die Zusammenarbeit mit dem Bühler Frauenbund ist uns eine Herzensangelegenheit“, betonte Matthias Schneider, Leiter des Beratungscenters Bühl, bei der Übergabe. Aus der Zusammenarbeit waren schon mehrere Koch- und Backbücher entstanden: So hatte 1993 die Sparkasse das Kuchen- und Torten-Backbuch „Rezepte aus Mutters Backstube“ herausgegeben. Es war von deren damaligem Marketingleiter Klaus Hoch initiiert und zusammen mit erfahrenen Kuchenbäckerinnen des Frauenbunds verwirklicht worden, die Familienrezepte beisteuerten. Auch jetzt beim Weihnachtsbackbuch 2021 hat die Sparkasse den Verein unterstützt.

Tipps zum Gelingen

Schon beim ersten Blättern kreuzt sich Silvia Hörth (verantwortlich für den Bereich Kommunikation) Rezepte an, die sie ausprobieren will, unter anderem „Springerle“. Sie sind nicht einfach zu backen, aber das Büchlein gibt Tipps zum Gelingen. Hörth staunt über die Vielfalt der 37 Sorten: „Ein schöneres vorweihnachtliches Geschenk kann es nicht geben. An Weihnachten selbst sollte man es nicht schenken, denn die Plätzchen sollen ja schon zum Fest fertig sein.“

Was sind die Favoriten der Vorstandsdamen? Petra Häringer findet die raffiniert gefüllten Sizilianischen Limoncello-Herzen ganz toll. Marion Brommer schwärmt für Mandel-Hörnchen und Gabriele Gerber für Schoko-Gewürz-Sterne, die – gerade im Winter wichtig – anregend nach Ingwer, Sternanis, Kardamom, Muskat und Nelken duften.

Gerber, eine ausgebildete Konditorin, ist es auch, die seit 2013 die Weihnachtsbackkurse leitet. „Wir werden sie in diesem Jahr vom 22. bis 26. November durchführen, aber nur mit zwölf Teilnehmerinnen oder Teilnehmern pro Abend. Ja, auch Männer können gern teilnehmen“, bekräftigt Häringer. Informationen zur Anmeldung für die Kurse sind im Internet zu finden.

Herausgeber des Backbuchs ist der Bühler Frauenbund. Es erscheint in limitierter Auflage, umfasst 60 Seiten und kostet sechs Euro. Vorbestellen kann man es per E-Mail an die Adresse info@frauenbund-buehl.de oder per Telefon unter (0176)42519453 bei Petra Häringer. Für einen kleinen Aufpreis gibt es auch drei verschiedene Geschenke-Sets, bei denen die Backbücher um eine Auswahl an fertigen Weihnachtsplätzchen, Pralinen oder Hutzelbrot ergänzt sind. Die Vorbestellungen können am Samstag, 20. November, von neun bis zwölf Uhr in den Frauenbund-Räumen, Gartenstraße 6, Bühl, abgeholt und bezahlt werden. Postversand ist nicht möglich.

www.frauenbund-buehl.de

Zum Artikel

Erstellt:
26. Oktober 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.