Bühler Kiosk ab 1. April in neuer Hand

Bühl (kos) – Mit neuen Ideen will Isabella Denu-Dangelmeier im Kiosk ein breiteres Angebot bieten. Neben Zeitungen soll es auch warmes Mittagessen, regionale Lebensmittel und Schnelltests geben.

Will den Bühlern mehr als nur Zeitschriften anbieten: Isabella Denu-Dangelmeier. : Foto: Konstantin Stoll

© kos

Will den Bühlern mehr als nur Zeitschriften anbieten: Isabella Denu-Dangelmeier. : Foto: Konstantin Stoll

Isabella Denu-Dangelmeier ist ab dem 1. April neue Pächterin des Kiosks auf dem Bühler Kirch- und Marktplatz. Sie folgt damit auf Dincer Aydin, der im vergangenen Jahr der Stadtverwaltung mitgeteilt hatte, dass er den Kiosk aus persönlichen Gründen nicht mehr weiterführen möchte. „Der Kiosk ist eine wichtige Daseinsvorsorge für den Bürger und belebt den Kirch- und Marktplatz“, betont Oberbürgermeister Hubert Schnurr. Denu-Dangelmeier hat sich gegen neun Bewerber durchgesetzt. Durch ein innovatives Konzept, das insbesondere auch die Aspekte der Regionalität und Nachhaltigkeit in ihrem Sortiment aufgreift, erhofft sich die Stadtverwaltung laut Pressemitteilung eine weitere Aufwertung für den Bereich im Herzen der Stadt.

Das Konzept der neuen Pächterin sieht nach eigenen Angaben ein breites Angebot vor, das neben frischem Kaffee „nicht nur Zigaretten und Zeitschriften, sondern auch Erfrischungen, Snacks und warmes Essen zur Mittagszeit“ vorsieht, wie die neue Pächterin im BT-Gespräch berichtet. Die warmen Mahlzeiten würden frisch in der Hundshütte zubereitet. Die Zutaten dafür stammten saisonal von Bauern aus der Bühler Gegend. Im Sommer solle zudem Eis angeboten werden. Durch ihre Ideen will Denu-Dangelmeier ein attraktiveres Angebot für alle in der Bühler Innenstadt bieten – „egal ob man gerade auf den Bus wartet oder in der Innenstadt einfach ein bisschen stöbern will.“

Neben Zeitungen auch Masken und Corona-Schnelltests

Ganz im Zeichen der Pandemie plant die Pächterin zudem, Schutzmasken, also medizinische und FFP2-Masken, zu verkaufen: Denu-Dangelmeier zufolge ist darüber hinaus angedacht, Corona-Schnelltests anzubieten. Wann die geplanten Lieferungen eintreffen werden, ist nach jetzigem Stand noch nicht genau absehbar. Sobald die Schnelltests eintreffen, will sie diese im Kiosk ins Sortiment aufnehmen.

Denu-Dangelmaier konnte die Verantwortlichen laut Pressemitteilung der Stadt mit ihrem professionellen, gastronomischen Know-how überzeugen. Seit einiger Zeit betreibt sie auch die Hundshütte an der Schwarzwaldhochstraße und ist regelmäßig auch auf dem Bühler Wochenmarkt mit einem Verkaufsstand vertreten.

Ihr Autor

BT-Volontär Konstantin Stoll

Zum Artikel

Erstellt:
31. März 2021, 10:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 57sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.