Corona: 361 Neuinfektionen in Mittelbaden

Baden-Baden (BT) – Das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg hat am Freitag weitere 361 Corona-Neuinfektionen für Mittelbaden ausgewiesen.

Corona: 361 Neuinfektionen in Mittelbaden

Neue Fälle: Im Landkreis Rastatt gab es 295 neue Corona-Infektionen, im Stadtkreis Baden-Baden waren es 66. Symbolfoto: Julian Stratenschulte/dpa

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen hat sich in Baden-Württemberg von Donnerstag auf Freitag (Stand: 16 Uhr) laut Landesgesundheitsamt um 15.930 auf insgesamt 3.408.832 erhöht. Die Zahl der an oder mit Covid-19 Gestorbenen stieg im gleichen Zeitraum um 21 auf 15.644. Im Landkreis Rastatt wurden 295 Neuinfektionen registriert, im Stadtkreis Baden-Baden waren es 66. In Mittelbaden gab es keine weiteren Todesfälle.

Laut Landratsamt Rastatt verteilten sich die aktiven Fälle (Menschen in Quarantäne) am Freitag wie folgt: Au am Rhein 76, Baden-Baden 621, Bietigheim 102, Bischweier 48, Bühl 335, Bühlertal 127, Durmersheim 178, Elchesheim-Illingen 51, Forbach 82, Gaggenau 416, Gernsbach 220, Hügelsheim 76, Iffezheim 69, Kuppenheim 127, Lichtenau 47, Loffenau 30, Muggensturm 114, Ötigheim 64, Ottersweier 100, Rastatt 633, Rheinmünster 68, Sinzheim 146, Steinmauern 44 und Weisenbach 46.

Die Sieben-Tage-Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen) beträgt landesweit 746,2, im Kreis Rastatt 1.013,0 und in Baden-Baden 836,8. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt landesweit bei 4,9. Derzeit sind 7,9 Prozent der baden-württembergischen Intensivbetten mit Covidpatienten belegt, 171 Patienten werden dort behandelt. Die Zahlen werden montags bis freitags aktualisiert.