Corona-Ausbruch in Gaggenauer Senioreneinrichtungen

Gaggenau (tom) – Im Oskar-Scherrer-Haus und im Helmut-Dahringer-Haus der Gaggenauer Altenhilfe sind Corona-Fälle aufgetreten. In eine Klinik musste bisher keiner der Infizierten gebracht werden.

Helmut-Dahringer-Haus: Hier sind zwei Wohnbereiche mit jeweils rund 14 Menschen betroffen. Foto: Archiv/Ulrich Jahn

Helmut-Dahringer-Haus: Hier sind zwei Wohnbereiche mit jeweils rund 14 Menschen betroffen. Foto: Archiv/Ulrich Jahn

Im Oskar-Scherrer-Haus und im Helmut-Dahringer-Haus der Gaggenauer Altenhilfe haben sich Bewohner mit Corona infiziert. Dies hat Peter Koch am Sonntag bestätigt. Er ist Geschäftsführer des Vereins Gaggenauer Altenhilfe.

Insgesamt handelte es sich gestern Nachmittag um 16 Fälle. Es gehe allen Betroffenen soweit gut, Klinikeinweisungen seien bislang nicht notwendig.

Oskar-Scherrer-Haus:

Die Infektionen wurden am Dienstag festgestellt, berichtet Koch. Es ist ein Wohnbereich betroffen mit insgesamt 28 Bewohnern. Vier Bewohner und auch fünf Mitarbeiter sind mittlerweile positiv getestet. „Die Bewohner des betroffenen Wohnbereichs halten sich alle in ihren Zimmern auf, die Gemeinschaftsaktivitäten wurden ausgesetzt, bis auf die Betroffenen können alle besucht werden“, erläutert der Geschäftsführer. Die nicht infizierten Bewohner dürfen mit Maske ihr Zimmer verlassen. Alle Betroffenen, auch die Mitarbeiter, seien geboostert.

Helmut-Dahringer-Haus:

Hier sind zwei Wohnbereiche mit jeweils rund 14 Menschen betroffen, ebenfalls seit Dienstag. Derzeit geht die Altenhilfe von fünf infizierten Bewohnern und zwei infizierten Mitarbeitern aus. Die Bewohner in den zwei Bereichen seien alle in ihren Zimmern; bis auf die Infizierten können alle Bewohner besucht werden.

Bis auf eine Bewohnerin waren alle Infizierten geboostert gewesen, betont Peter Koch und versichert: „Es wird jeden Tag getestet, in enger Abstimmung mit Gesundheitsamt. Die bisher schon hohen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen wurden nochmals intensiviert. Wir sind im täglichen Austausch mit dem Gesundheitsamt und der Heimaufsicht. Die Personalsituation ist angespannt, aber die Betreuung der Bewohner ist sichergestellt.“

Besonderer Pflegebedarf

Das Oskar-Scherrer-Haus ist für Menschen mit besonderem Pflegebedarf. Es hat rund 90 Plätze, dazu ein Demenzbereich mit 15 Plätzen.

Das Helmut-Dahringer-Haus verfügt über 55 Plätze in vier Wohnbereichen. Hinzu kommen 71 Wohnungen des Betreuten Wohnens sowie eine ambulant betreute Wohngemeinschaft der Lebenshilfe.

Ihr Autor

BT-Redakteur Thomas Senger

Zum Artikel

Erstellt:
27. Februar 2022, 15:41 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 51sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.