Corona: Impfaktion in Bietigheim geht weiter

Bietigheim (as) – Die Impfaktion von Dr. Thomas Kölmel in Kooperation mit der Gemeindeverwaltung und der DRK-Ortsgruppe Bietigheim/Elchesheim-Illingen in Bietigheim wird fortgeführt.

Das Impfangebot im Bietigheimer Bürgerzentrum Alter Tabakschuppen wird es weiterhin geben. Symbolfoto: Lennart Preiss/dpa

© dpa

Das Impfangebot im Bietigheimer Bürgerzentrum Alter Tabakschuppen wird es weiterhin geben. Symbolfoto: Lennart Preiss/dpa

„Überrascht über den großen Andrang“ von 70 Impfwilligen am Mittwochabend bei der einstündigen Impfaktion ohne Anmeldung im Bürgerzentrum Alter Tabakschuppen zeigt sich der Bietigheimer Hausarzt Dr. Thomas Kölmel. „Ich habe das Gefühl, es gibt wieder eine größere Impfbereitschaft als noch vor vier Wochen“, stellt der Mediziner im BT-Gespräch fest. Seit Mai bietet er regelmäßig solche Impfaktionen an. „Zuletzt war die Nachfrage allerdings sehr stark abgeflacht“, sagt er.

Als Grund für die verstärkte Nachfrage vermutet er den Anstieg der Corona-Infektionen auch in Mittelbaden und das Ausrufen der Corona-Warnstufe, die für Ungeimpfte nun einige Erschwernisse mit sich bringt. „Jetzt müssen wir uns ja impfen lassen“, diese Feststellung habe er am Mittwochabend denn auch von vielen gehört, berichtet Kölmel. Verabreicht habe er Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen. Auch viele Jugendliche hätten sich impfen lassen.

Bei der kostenlosen Impfaktion in Kooperation mit der Gemeindeverwaltung und der DRK-Ortsgruppe Bietigheim/Elchesheim-Illingen wurden die Vakzine von Biontech sowie Johnson & Johnson verimpft. Weitere Aktionen sind wie bisher um zweiwöchentlichen Rhythmus geplant, bestätigt Kölmel. Die Impftermine finden sich immer montags auf der Homepage der Praxis unter https://thomas-koelmel.de/.

Die Impftermine für alle ab zwölf Jahren sollen auch den regulären Praxisbetrieb entlasten, sagt der Mediziner. Zudem kümmerten sich dabei DRK-Helfer um die Formalitäten. Viele Leute seien froh über das unkomplizierte Verfahren ohne vorherige Terminvereinbarung, stellt er fest.

Zum Artikel

Erstellt:
5. November 2021, 14:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.