Corona: Inzidenz mit 263,7 auf neuem Höchstwert

Berlin (dpa) – Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz ist auf Freitag erneut angestiegen und hat den fünften Tag in Folge einen Höchstwert erreicht.

Die Zahl der entdeckten Neuinfektionen steigt weiter, sodass die Sieben-Tage-Inzidenz einen neuen Höchstwert erreicht hat. Symbolfoto: Marijan Murat/dpa

© dpa-tmn

Die Zahl der entdeckten Neuinfektionen steigt weiter, sodass die Sieben-Tage-Inzidenz einen neuen Höchstwert erreicht hat. Symbolfoto: Marijan Murat/dpa

Das Robert-Koch-Institut (RKI) gab die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Freitagmorgen mit 263,7 an. Bereits seit Montag hatte es Rekorde bei den tagesaktuell vom RKI berichteten Inzidenzen gegeben. Am Donnerstag lag der Wert bei 249,1. Vor einer Woche hatte der Wert bei 169,9 (Vormonat: 65,8) gelegen.

Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI binnen eines Tages 48.640 Corona-Neuinfektionen. Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 3.40 Uhr wiedergeben. Dies ist der zweithöchste seit Beginn der Pandemie erreichte Wert. Einen Rekordwert hatte die Zahl der Neuinfektionen am Vortag mit 50.196 erreicht. Vor genau einer Woche hatte der Wert bei 37.120 Ansteckungen gelegen.

Deutschlandweit wurden den neuen Angaben zufolge binnen 24 Stunden 191 Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 154 Todesfälle. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 4.942.890 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Die Zahl der in Kliniken aufgenommenen Corona-Patienten je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen gab das RKI am Donnerstag mit 4,65 an (Mittwoch: 4,61). Der bisherige Höchstwert lag um die Weihnachtszeit bei rund 15,5.

Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 4.450.200 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 97 389.

Keine Impftermine mehr im Löwensaal

Wie die Stadt Baden-Baden am Freitagmorgen mitteilte, sind alle Termine für die Impfaktion am Samstag, 27. November, im Löwensaal in Lichtental bereits vergeben. Wenn es neue Termine gibt, will die Verwaltung rechtzeitig darüber informieren, wie es weiter in einer Mitteilung heißt.

Zahlen fürs Land und Mittelbaden

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Baden-Württemberg hat sich von Mittwoch auf Donnerstag (Stand: 16 Uhr) laut Landesgesundheitsamt um 7.965 auf insgesamt 689.477 erhöht. Die Zahl der an oder mit Covid-19 gestorbenen Patienten stieg um 24 auf 11.204. Im Landkreis Rastatt wurden 168 Neuinfektionen registriert, im Stadtkreis Baden-Baden 31. In Mittelbaden gab es keine weiteren Todesfälle. Der R-Wert lag in Baden-Württemberg bei 1,20. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt landesweit 332,3, im Kreis Rastatt 358,5 und in Baden-Baden 248,9. Landesweit gelten 595.045 Menschen als genesen (plus 2.657). Laut Divi-Intensivregister sind 15.5 Prozent der Intensivbetten mit Covid-19-Patienten belegt, 351 werden dort behandelt, 3 mehr als am Vortag. In sieben Tagen kamen pro 100.000 Einwohner 4,9 Patienten wegen einer Corona-Infektion in ein Krankenhaus (Hospitalisierungsinzidenz).


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.