Corona-Teststationen im Visier

Gernsbach/Durmersheim (stj) – Diebstahl in Durmersheim, Sachbeschädigung in Gernsbach: Nach zwei Vorfällen in Corona-Teststationen in der Nacht auf Mittwoch ermittelt jetzt die Polizei.

Pure Zerstörungswut oder Einbruchsversuch? Die Polizei ermittelt nach dieser Sachbeschädigung an der Corona-Teststation in der Salmengasse. Foto: privat

© BT

Pure Zerstörungswut oder Einbruchsversuch? Die Polizei ermittelt nach dieser Sachbeschädigung an der Corona-Teststation in der Salmengasse. Foto: privat

Ungebetene Gäste hatten zwei Corona-Teststationen im Landkreis Rastatt in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch. Während in der Salmengasse in Gernsbach „nur“ eine eingeschlagene Fensterscheibe zu beklagen ist, wurde in Durmersheim aus einem Container in der Karlsruher Straße ein Karton mit Antigen-Schnelltests gestohlen. Ob die beiden Vorfälle in Zusammenhang stehen, ist aktuell Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, wie die Pressestelle des Polizeipräsidiums Offenburg auf BT-Anfrage bestätigte.

Massive Scheibe unter Spannung: THW stellt Verkehrssicherheit her

In der Gernsbacher Innenstadt war es in der Nachbarschaft des Testzentrums in der Salmengasse nicht zu überhören, als gegen 2 Uhr der Fuß einer Warnbake in die Scheibe geschmissen wurde. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. Der Eigentümer der Immobilie, Claus Olinger, geht davon aus, dass es sich um einen Einbruchsversuch handelte – mit dem Ziel, Corona-Tests zu entwenden. In den zuvor ungenutzten Räumlichkeiten des Modehauses Olinger hat die Firma Covid Schnelltest UG Karlsruhe seit Mai dieses Jahres ein Testzentrum eingerichtet. Die beschädigte, massive Scheibe, die nach dem Vorfall unter Spannung stand, musste gestern Vormittag von Einsatzkräften des Technischen Hilfswerks gesichert werden, um der Verkehrssicherungspflicht nachzukommen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit den Beamten des Polizeireviers Gaggenau in Verbindung zu setzen: (0 72 25) 9 88 70.

Die Corona-Teststation in Durmersheim, die von Dienstag auf Mittwoch das Ziel von Einbrechern geworden ist, steht auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarkts. Der Container wurde zwischen 20 und 8.45 Uhr aufgebrochenen. Während sich der Diebstahlschaden auf knapp 1.100 Euro beläuft, beziffert sich der Sachschaden am Container auf etwa 200 Euro. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sollen sich unter (0 72 45) 91 27 10 an die Ermittler des Polizeipostens Bietigheim wenden.

Ihr Autor

BT-Redakteur Stephan Juch

Zum Artikel

Erstellt:
1. Dezember 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.