Corona: Zwei Todesfälle im Kreis Rastatt

Baden-Baden (BT) – Das Landesgesundheitsamt meldete für Mittelbaden 462 neue Corona-Infektionen. Sie wurden im Zeitraum von Freitag bis Montag erhoben. Im Kreis Rastatt gab es zwei weitere Todesfälle.

Neue Fälle: Im Kreis Rastatt wurden 386 weitere Corona-Infektionen registriert, in Baden-Baden waren es 76.

© dpa

Neue Fälle: Im Kreis Rastatt wurden 386 weitere Corona-Infektionen registriert, in Baden-Baden waren es 76.

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen hat sich in Baden-Württemberg von Freitag auf Montag laut Landesgesundheitsamt um 22.385 auf 3.431.217 erhöht. Die Zahl der an oder mit Covid-19 Gestorbenen stieg um 33 auf 15.677. Im Landkreis Rastatt wurden 386 Neuinfektionen registriert, im Stadtkreis Baden-Baden waren es 76. Im Landkreis Rastatt gab es zwei weitere Todesfälle.

Laut Landratsamt Rastatt verteilten sich die aktiven Fälle am Montag wie folgt: Au am Rhein 52, Baden-Baden 405, Bietigheim 68, Bischweier 39, Bühl 207, Bühlertal 75, Durmersheim 134, Elchesheim-Illingen 36, Forbach 49, Gaggenau 287, Gernsbach 127, Hügelsheim 51, Iffezheim 38, Kuppenheim 85, Lichtenau 28, Loffenau 20, Muggensturm 60, Ötigheim 44, Ottersweier 58, Rastatt 433, Rheinmünster 43, Sinzheim 97, Steinmauern 26 und Weisenbach 27.

Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt landesweit 834,5, im Kreis Rastatt 1.179,7 und in Baden-Baden 972,1. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt landesweit bei 5,4. 7,6 Prozent der Intensivbetten sind mit Covid-Patienten belegt, 167 Patienten werden dort behandelt.

Hinweis: Die Angaben zu den Sieben-Tage-Inzidenzen sowie der Hospitalisierungsinzidenz wurden vom Landesgesundheitsamt am 26. April nachträglich korrigiert.

Zum Artikel

Erstellt:
25. April 2022, 17:09 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.