Diebesgut im Wert von 50.000 Euro sichergestellt

Bietigheim/Ötigheim (BT) – Beamte der Bietigheimer Polizei haben zwei Verdächtige festgenommen. Die mutmaßlichen Täter sollen Elektroartikel aus einer Spedition in Ötigheim entwendet haben.

Polizeibeamte stoppten den mit Diebesgut geladenen Pkw und überführten die Tatverdächtigen. Foto: Uwe Anspach

© dpa

Polizeibeamte stoppten den mit Diebesgut geladenen Pkw und überführten die Tatverdächtigen. Foto: Uwe Anspach

Nach mehreren Diebstählen im sechsstelligen Bereich nahmen Beamte des Polizeipostens Bietigheim zwei Tatverdächtige fest und sicherten Diebesgut.

Seit März wurden aus einer Spedition in Ötigheim palettenweise hochwertige Elektroartikeln geklaut. Kürzlich gerieten mehrere Personen ins Visier der Ermittler. Ein 24 Jahre alter Lagermitarbeiter hat das spätere Diebesgut auf den Lastwagen einer externen Spedition geladen, ohne dies zu dokumentieren. Bis zur vergangenen Woche war es so unbemerkt zu über einem Dutzend Diebstählen mit einem Wert von rund 300.000 Euro gekommen.

Mutmaßliche Täter festgenommen

Die Polizisten rechneten in der Nacht zum 18. Mai mit einer weiteren Diebesgut-Lieferung und leiteten einen Einsatz, um den Tatverdächtigen zu überführen. Unterstützt durch die Kriminalpolizei, observierten die Beamten den Lastwagen. Fahndungskräfte des Polizeipräsidiums Offenburg beobachteten in Rheinstetten, wie zuvor firmenintern nicht dokumentierte Ladung aus dem Lkw in einen Pkw umgeladen wurde. Als die mutmaßlichen Täter versuchten, auf die A5 zu gelangen, wurde der Pkw durch Beamte des Polizeipostens Bietigheim gestoppt und der Fahrer vorläufig festgenommen. Der 28-jährige Lkw-Fahrer konnte kurze Zeit später mit seinem Fahrzeug gestoppt und ebenfalls vorläufig festgenommen werden. Zeitgleich erfolgte die vorläufige Festnahme des 24-jährigen Lagerarbeiters in der Ötigheimer Spedition.

Anschließend wurden acht Wohnungen durchsucht. Dort konnte Diebesgut im Wert von rund 50.000 Euro sichergestellt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Mai 2021, 15:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.