Drogenrazzien in Mittelbaden

Gaggenau/Rastatt (BT) – Bei einer vom Polizeirevier Gaggenau länger geplanten Aktion wurden 14 Wohnungen durchsucht, in denen unter anderem Betäubungsmittel gefunden wurden.

Polizeibeamte der Reviere Gaggenau, Rastatt und Bühl haben sich für die Durchsuchungen zusammengetan. Foto: Silas Stein/dpa

© dpa-avis

Polizeibeamte der Reviere Gaggenau, Rastatt und Bühl haben sich für die Durchsuchungen zusammengetan. Foto: Silas Stein/dpa

Die Polizei ist mit einer groß angelegten Durchsuchungsaktion gegen den Drogenhandel in Mittelbaden vorgegangen. Insgesamt wurden am frühen Donnerstagmorgen 14 Wohnungen von Jugendlichen, Heranwachsenden und jungen Erwachsenen durchsucht, denen Drogenhandel mit Schwerpunkt im Murgtal sowie der Erwerb und Besitz von Drogen und der Besitz von Waffen zur Last gelegt wird. Das teilte die Polizei gestern mit. Die elf männlichen und drei weiblichen Beschuldigten sind 16 bis 27 Jahre alt; die Polizei fand bei ihnen Drogen und weitere Beweismittel.

Handel mit Amphetamin im Kilogrammbereich

Zeitgleich wurde die Wohnung eines 27-Jährigen durchsucht. Bei ihm fanden sich große Mengen an LSD, MDMA, Amphetamin und Marihuana und zudem zwei mutmaßlich scharfe Schusswaffen und mehrere hundert Schuss Munition. Der Mann wurde in U-Haft genommen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Zum Artikel

Erstellt:
3. September 2021, 16:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.