Einbruch in Bühler Imbiss: Zwei Festnahmen

Bühl (BT) – In Bühl ist in den Imbiss am Bahnhof eingebrochen worden. Die Polizei hat zwei Tatverdächtige gefasst. Bei ihnen wurde auch mutmaßliches Diebesgut gefunden.

Die Täter hebelten ein Fenster auf und gelangten so in den Imbiss im Bühler Bahnhof. Symbolfoto: Kai Remmers/dpa

© dpa-tmn

Die Täter hebelten ein Fenster auf und gelangten so in den Imbiss im Bühler Bahnhof. Symbolfoto: Kai Remmers/dpa

Die beiden 20- und 33-jährigen tunesischen Staatsangehörigen wurden durch Streifen des Polizeireviers Bühl und der Bundespolizeiinspektion Offenburg unmittelbarer nach dem Einbruch in der Nähe des Tatorts angetroffen. Die Beamten durchsuchten die Rucksäcke der Männer und fanden darin mutmaßliches Diebesgut. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand stehen die Männer laut Polizei unter dem dringenden Tatverdacht, gegen 4 Uhr ein Fenster aufgehebelt und sich auf diese Weise Zutritt zum Gebäude verschafft zu haben.

In den vergangenen drei Monaten war es bereits zu mehreren Einbrüchen im Backshop am Bahnhof gekommen. Des Weiteren wurden in der Nacht des 14. Oktober mehrere Fahrzeuge im Stadtgebiet aufgebrochen. Zudem wurden in der Nähe des Bahnhofs zwei Fahrräder gestohlen.

Ob die beiden Festgenommenen mit diesen Taten in Verbindung stehen, wollte die Polizei zunächst noch weiter prüfen. Am Tatort hatten zahlreiche Spuren gesichert werden können. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Personen wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie müssen nun mit Anzeigen wegen besonders schweren Diebstahls und wegen Sachbeschädigung rechnen.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Oktober 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.