Einbrüche in zwei Schulgebäude

Gaggenau (tom) – „Es sieht richtig schlimm aus“, bestätigte die Stadtverwaltung. In der Nacht zu Samstag haben Einbrecher die Gebäude von Hebelschule und Realschule verwüstet.

Hoher Sachschaden. An der Realschule in Bad Rotenfels wüten unbekannte Einbrecher. Foto: Anna Strobel/Archiv

© ans

Hoher Sachschaden. An der Realschule in Bad Rotenfels wüten unbekannte Einbrecher. Foto: Anna Strobel/Archiv

Schließfächer, ein Stahlschrank und Rollcontainer wurden aufgehebelt. Das Ausmaß der Schäden war am Montagnachmittag noch nicht komplett abschätzbar, wird aber auf einen deutlich fünfstelligen Eurobetrag geschätzt. Allein für die Realschule nennt die Polizei rund 15.000 Euro. Gestohlen wurde aber offensichtlich nur eine Handkasse aus der Realschule.

An der Hebelschule drangen die Unbekannten zunächst in die Kinderkrippe Spielwiese über ein Fenster ein. Von dort gelangten sie in die oberhalb gelegene Kindertagesstätte und dann in den Grundschulbereich. „Eine Schneise der Verwüstung“ sei geschlagen worden, insbesondere das Büro in der Kita sei stark betroffen.

In die Realschule gelangten die Unbekannten über eine Außentür des Kunstraums, ehe sie im Bereich Lehrerzimmer, Rektorat und Sekretariat wüteten. An der Hebelschule hatten sie erfolglos versucht, mit Steinen die Fenster einzuwerfen. „Es gibt Videoaufnahmen von beiden Bereichen“, hofft die Stadt, dass die Täter ermittelt werden können. Im Rathaus setzt man darauf, dass Anwohner von Wiesenweg und In der Gaß von dem Treiben etwas mitbekommen haben. Die Spurensicherung der Polizei sei an beiden Schulen gewesen.

Ihr Autor

BT-Redakteur Thomas Senger

Zum Artikel

Erstellt:
14. Februar 2022, 15:36 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.