Eine Kirschtorte für Annemasse

Gaggenau (red) – Ein virtuelles Kuchenbacken dient als Ersatz für die ausgefallene Feier der Partnerschaft zwischen Gaggenau und Annemasse.

Sophia Linke aus Oberweier bäckt online eine Geburtstagstorte für Gaggenau und Annemasse. Foto: Stadt Gaggenau

© red

Sophia Linke aus Oberweier bäckt online eine Geburtstagstorte für Gaggenau und Annemasse. Foto: Stadt Gaggenau

Nachdem dieses Jahr sämtliche Partnerschaftsfeiern zwischen Gaggenau und Annemasse coronabedingt ausfallen mussten, haben sich die Partnerschaftsbüros der beiden Städte etwas Anderes einfallen lassen: ein gemeinsames virtuelles Kuchenbacken zwischen Jugendlichen aus Gaggenau und Annemasse.

Eine französische Werbeagentur hatte dafür Jugendliche aus beiden Städten gesucht und das Video in Kooperation mit den beiden Partnerstädten realisiert, berichtet die Stadtverwaltung.

Aus Gaggenau-Oberweier hat sich Sophia Linke beteiligt. Sie ist Schülerin am Goethe-Gymnasium. Oberbürgermeister Christof Florus und sein Amtskollege Christian Dupessey haben ebenfalls an der Erstellung dieses Videos mitgewirkt.

Die von der Stadt Annemasse beauftragte französische Werbeagentur hatte aus jedem Land eine Person aus der Zielgruppe der acht Jugendlichen gesucht, die dieses Jahr eigentlich nach Sieradz zum trinationalen Jugendtreffen fahren wollten. Dieses Treffen musste coronabedingt ausfallen.

50 Kerzen für 50 Jahre

Der Kuchen, eine Schwarzwälder Kirschtorte, mit einer 50 aus Kerzen ist ein Geburtstagsgeschenk für die beiden Städte zu Ehren des 50-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft.

Nachdem der Kuchen virtuell und tatsächlich zeitgleich in den Küchen der Teilnehmer fertig gebacken ist, übermitteln Bürgermeister Dupessey und Oberbürgermeister Florus Geburtstagsgrüße. „Dies ist ein ganz besonderer Geburtstag. 50 Jahre Frieden zwischen unseren beiden Ländern, 50 Jahre schulischer und kultureller Austausch, vor allem aber 50 Jahre einer Freundschaft, die noch lange andauern wird“, resümiert Dupessey. Auch für Oberbürgermeister Florus ist dieser Geburtstag ein besonderer Anlass. „50 Jahre deutsch-französische Freundschaft leisten einen Beitrag für Frieden und Freiheit in Europa, für gegenseitiges Verständnis und Toleranz.“

Neben den Geburtstagsgrüßen darf zu guter Letzt auch das Auspusten der Kerzen nicht fehlen. Wer gerne selbst Teil der virtuellen Geburtstagsfeier sein möchte, kann sich das Video auf der städtischen Facebook-Seite anschauen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.