Eisentäler Ortsschilder tauchen wieder auf

Bühl (cn) – Gute Nachricht aus Eisental: Die vier Ortsschilder, die plötzlich verschwunden waren, sind wieder aufgetaucht. Schön aufgestapelt lagen sie im Eselsweg.

Da bekam wohl doch einer ein schlechtes Gewissen: Die geklauten Ortsschilder wurden schön aufgestapelt an einem Weg abgelegt. Foto: Christina Nickweiler

© cn

Da bekam wohl doch einer ein schlechtes Gewissen: Die geklauten Ortsschilder wurden schön aufgestapelt an einem Weg abgelegt. Foto: Christina Nickweiler

Einige Tage hatte Entsetzen im Bühler Weindorf geherrscht, nachdem einige Ortsschilder entwendet worden waren. Am vergangenen Sonntagmorgen seien nun alle vier Schilder plötzlich wieder aufgetaucht, teilte Ortsvorsteher Jürgen Lauten bei der jüngsten Ortschaftsratssitzung mit. Er sei von einem Bürger darauf aufmerksam gemacht worden, dass die gelben Ortseingangsschilder im Eselsweg zwischen Eisental und Steinbach sauber aufeinandergestapelt lägen. Sofort habe er sich auf den Weg gemacht und die Schilder dort abgeholt.

Nun sollen sie wieder anmontiert werden. Bereits in Kürze würden die Tafeln die Ortseingänge wieder zieren, versprach der Ortsvorsteher.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ortsschild in Steinmauern geklaut

Zum Artikel

Erstellt:
15. Juli 2021, 13:41 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.