Ermittlungen gegen Pfarrer eingestellt

Bühl/Baden-Baden (BT) – Die Staatsanwaltschaft Baden-Baden hat die Ermittlungen gegen einen katholischen Pfarrer aus Bühl eingestellt, dem sexuelle Übergriffe vorgeworfen wurden.

Die Staatsanwaltschaft hat ihre Ermittlungen gegen einen katholischen Pfarrer eingestellt. Symbolfoto: Oliver Berg

© dpa

Die Staatsanwaltschaft hat ihre Ermittlungen gegen einen katholischen Pfarrer eingestellt. Symbolfoto: Oliver Berg

Dem früher in Kappelwindeck tätigen Geistlichen war vorgeworfen worden, im Zeitraum von 1989 bis 2020 mehrere sexuelle Übergriffe auf Ministranten begangen zu haben. „Die Ermittlungen haben ergeben, dass mögliche Taten aus dem Jahr 1989, die möglicherweise zum Nachteil von zwei Zeugen, die im April 2020 Strafanzeige erstattet hatten, begangen wurden, zwischenzeitlich verjährt sind und nicht mehr verfolgt werden können“, teilte die Staatsanwaltschaft am Montag mit.

„Zu einer abschließenden Bewertung, ob bei Nichtverjährung ein hinreichender Tatverdacht hierzu hätte bejaht werden können, ist daher nicht erfolgt“, heißt es in der Erklärung weiter. Eine Überprüfung bei rund 200 weiteren Personen habe keinerlei Anhaltspunkte auf sexuelle Übergriffe ergeben, teilte die Staatsanwaltschaft weiter mit.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Februar 2021, 17:24 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.