FC Varnhalt verteilt Aufgaben auf mehrere Schultern

Baden-Baden (cn) – Die Pandemie hat dem Fußballclub (FC) Varnhalt einen enormen Zuwachs an jugendlichen Spielern beschert. Über diese Entwicklung informierte Jugendleiter Frank Thomas Haug.

FC-Präsident Joachim Mast (vorne links) ehrt langjährige Mitglieder, darunter für 70 Jahre Treue Andreas Reuschling (vorne Mitte). Foto: Christina Nickweiler

© cn

FC-Präsident Joachim Mast (vorne links) ehrt langjährige Mitglieder, darunter für 70 Jahre Treue Andreas Reuschling (vorne Mitte). Foto: Christina Nickweiler

Bei der Jahreshauptversammlung kam bei den Wahlen eine neue Vorstandsstruktur zum Tragen, an der Spitze wird Joachim Mast die neu geschaffene Position des Präsidenten bekleiden.

Insgesamt wählten die Mitglieder 14 Personen für genauso viele Vorstandspositionen. Mast begründete diese Umstrukturierung mit den vielfältigen Aufgaben innerhalb des FC. Die Aufgaben des Vorsitzenden werden nunmehr auf mehreren Schultern verteilt. So zeichnen künftig als erstes Vorstandsmitglied Alexander Graf und als zweites Vorstandsmitglied Reiner Schmalz verantwortlich. Das Amt des Schatzmeisters geht in zwei Stellen auf – mit Arno Klein (Finanzvorstand) und Ralf Förster (stellvertretender Finanzvorstand). Weitere Personen wurden in Vorstandspositionen gewählt: Klaus Hauns (Vorstand Verwaltung), Daniel Ebi (Stellvertreter Verwaltung), Dennis Lorenz (Vorstand Sport), Florian Deibel (Stellvertreter Sport), Frank Thomas Haug (Vorstand Jugend), Wolfram Oppermann (Stellvertreter Jugend), Sascha Grimm (Vorstand Sponsoring), Volker Scheck (Stellvertreter Vorstand Sponsoring), Andreas Jörger (Vorstand Alte Herren), Christian Trunz (Stellvertreter Vorstand Alte Herren).

Joachim Mast wird fortan in seiner Funktion als Präsident des FC vor allem repräsentative Aufgaben wahrnehmen. So geschehen bei der Versammlung, als Mast zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit mit Urkunde, Vereinsnadel und Präsenten ehrte. Seit 70 Jahren gehört Andreas Reuschling dem FC an.

Ehrung für langjährige Mitglieder

Für 50 Jahre wurden geehrt: Manfred Schnurr, Erhard Knopf, Rüdiger Ernst, Helmut Schwarz, Martin Lörch und Jürgen Trapp. Die goldene Vereinsehrennadel gab es für 40 Jahre Treue für Walter Bäuerle, Werner Krumm, Jens Popp, Marco Popp, Rudi Zwingert und Mario Reuel. 25 Jahre sind dabei: Markus Heck, Michael Seiert und Wolfgang Seiler. Für zehn Jahre erhielt Kilian Hauns die silberne Spielernadel.

Die goldene Verbandsehrennadel vom Bezirk gab es für Frank Thomas Haug, Klaus Hauns, Arno Klein, Reiner Schmalz. Die silberne Ehrennadel vom Verband erhielt Joachim Mast.

Vor den Ehrungen berichtete das Vorstandsteam über die vergangenen beiden Jahre. Der Trend, dass der Verein durch den Nachwuchs Auftrieb erfahren habe, sei nur eine Momentaufnahme, meinte Spielausschussleiter Dennis Lorenz. Aktuell sei wegen begrenzter Kapazitäten ein Aufnahmestopp für Kinder verfügt worden. Generell ist der Verein laut Klaus Hauns aber gefordert, dem stetigen Mitgliederrückgang entgegenzuwirken. Augenblicklich sind 413 Personen im FC organisiert.

In diesem Jahr ist der Verein 90 Jahre alt, aber eine Feier wird aufgrund der Pandemiebedingungen nicht stattfinden, erfuhren die Anwesenden. Ebenso stehe die diesjährige Kirwe im Spätherbst „in den Sternen“. Jedoch soll nach den Vorstellungen der Vereinsleitung die Winterfeier im Januar stattfinden.

Anlage ist in die Jahre gekommen

Trotz der Installation einer neuen Flutlichtanlage mit LED-Technik sind die Finanzen Arno Klein zufolge in geordnetem Zustand. Die Rücklagen sind seiner Ansicht nach notwendig, da das Clubhaus und der Kunstrasenplatz in die Jahre gekommen sind und mittelfristig mit Erhaltungsaufwendungen zu rechnen sei.

Das volle Clubhaus zeige, dass trotz Corona-Pandemie, der Verein lebendig sei, freute sich Rebland-Ortsvorsteher Ulrich Hildner über die starke Besucheranzahl. Hildner lobte den Einsatz des Vereins für die Jugendarbeit, die wichtiger denn je sei.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Oktober 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.