Alle Artikel zum Thema: Fahrgeschäfte (Volksfeste)

Fahrgeschäfte (Volksfeste)
Neue Attraktion: In dem „Salto Mortale“ können sich schwindelfreie Fahrgäste kopfüber anschauen, wie der Festplatz aus 23 Metern Höhe aussieht. Foto: Hans-Jürgen Collet
Top

Rastatt (stem) – Fahrgeschäfte wird es ab diesem Freitag fünf Tage lang auf der Friedrichsfeste geben. Eine Gelegenheit bietet die Schaukel „Salto Mortale“, die sich in luftiger Höhe überschlägt.mehr...

•Es geht wieder rund: Die „Himalaja-Bahn“ soll ebenso wie andere Fahrgeschäfte junge und jung gebliebene Besucher begeistern. Foto: Stadt Gaggenau/Judith Feuerer
Top

Gaggenau (tom) – Nach zweijähriger Pause soll es in diesem Jahr wieder einen Maimarkt in Gaggenau geben. Von Freitag, 6. Mai, bis einschließlich Montag, 9. Mai, dauert das Spektakel. mehr...

Gaggenau (vgk) – Die Klassiker wie Bratwurst, Pommes, Steak, Langos oder gebrannte Mandeln waren jeweils an vier Tagen in den vergangenen drei Wochen auf dem Annemasseplatz gefragt wie nie zuvor.

Jetzt geht’s rund: Das „Disco-Fieber“ auf dem Rastatter Festplatz. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (fuv) – Auf gute Resonanz stößt der Pop-up-Freizeitpark beim Rastatter Publikum. „Schön, dass Ihr noch da seid“, sagen Rummelbesucher zu den von Lockdowns geschädigten Schaustellern.

Hoffen auf viele Besucher: Schausteller Hugo Levy (links) und der städtische Eventmanager Markus Lang im Kettenkarussell. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (fuv) – Nach der Premiere im vergangenen Jahr gibt es nun an drei Wochenenden wieder einen Pop-up-Freizeitpark auf dem Festplatz. Die Schausteller sind „sehr froh, dass es wieder losgeht“.

„Zeit, dass sich was dreht“: Das Lied von Herbert Grönemeyer kann auf das Breakdance-Fahrgeschäft und die kleine Herbstmesse in Gaggenau übertragen werden. Foto: Hartmut Metz
Top

Gaggenau (ham) – Nach drei dürren Tagen mit wenigen Besuchern, lockte etwas Sonne am Sonntagmittag mehr Besucher auf die kleine Herbstmesse auf dem Gaggenauer Jahnplatz. Die Aussteller freuten sich.