Filiale im neuesten Design

Gernsbach (stj) – Bürgermeister Christ hat die Baugenehmigung für die Aldi- und Rewe-Erweiterung übergeben. Damit erfolgt der Startschuss für betreutes Wohnen und Einkaufen in der Schwarzwaldstraße.

Ingo Brunner, Manager Projektentwicklung der Unternehmensgruppe Aldi Süd (links), freut sich über die Baugenehmigung. Rechts: Bürgermeister Julian Christ. Foto: Stadt Gernsbach

© red

Ingo Brunner, Manager Projektentwicklung der Unternehmensgruppe Aldi Süd (links), freut sich über die Baugenehmigung. Rechts: Bürgermeister Julian Christ. Foto: Stadt Gernsbach

Nachdem sich der Gemeinderat der Stadt Gernsbach letztmalig im November 2020 mit dem Neubau der Aldi- und Rewe-Filiale in der Schwarzwaldstraße befasst hatte, konnte Bürgermeister Julian Christ dem verantwortlichen Projektentwickler Ingo Brunner von Aldi Süd nun die Baugenehmigung überreichen. Das meldet die Stadt Gernsbach.

„2016 hat sich der Gemeinderat erstmalig mit diesem Thema befasst. Es freut mich sehr, dass wir gemeinsam mit der Unternehmensgruppe Aldi Süd und dem Gemeinderat hier Baurecht geschaffen haben und die Arbeiten jetzt losgehen können“, wird Bürgermeister Julian Christ in der städtischen Mitteilung zitiert.

Nahversorgung wird deutlich verbessert

Ingo Brunner bedankte sich für das Vertrauen: „Wir freuen uns sehr, dass wir nun auch in Gernsbach eine Filiale im neuesten Design eröffnen können und damit die Nahversorgung gemeinsam mit Rewe vor Ort noch einmal deutlich verbessern. Die Zusammenarbeit mit Stadtverwaltung und Gemeinderat ist einwandfrei, gemeinsam stellen wir hier ein tolles Bauprojekt auf die Beine.“

Ganz so reibungslos verlief das Projekt indes nicht. Nachdem Bürgermeister Christ den Projektverantwortlichen von Aldi und Rewe im Herbst 2018 mitgeteilt hatte, dass deren Pläne vorerst auf Eis gelegt werden, weil das Pfleiderer-Areal Vorrang habe, zeigten sich die Konzerne „sehr überrascht, dass unser Vorhaben nunmehr für circa ein Jahr zurückgestellt werden soll“. Die Projektentwickler von Aldi hofften durch ein Schreiben an den Gemeinderat auf kommunalpolitische Hilfe bei der Umsetzung ihrer Planung, zumal sie an Fristen gebunden waren. Der Bürgermeister hingegen betonte damals: „Wir möchten erst die Rahmenbedingungen auf dem Pfleiderer-Areal klären, bevor wir Aldi und Rewe in der Schwarzwaldstraße fortentwickeln; das ist für uns sinnig.“ Diese zwischenzeitlichen Unstimmigkeiten konnten dann offenbar ausgeräumt werden, das Projekt in der Schwarzwaldstraße ging jedenfalls seinen planerischen Gang, der nun erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

Der Bebauungsplan weist für den Aldi-Markt einen Neubau von rund 2 005 Quadratmetern mit einer Verkaufsfläche von 1 300 Quadratmetern aus. Für den Rewe-Markt ist ein zweigeschossiger Neubau von 2 500 Quadratmetern geplant. Dieser sieht im Erdgeschoss eine Verkaufsfläche von 1 600 Quadratmetern vor und im Dachgeschoss einen Bereich mit acht Wohneinheiten, welche für betreutes Wohnen vorgesehen sind.

Ökologischer Beitrag: Dachbegrünung und Photovoltaikanlage

Als ökologischen Beitrag erhalten beide Gebäude Dachbegrünung. Über dem Wohnbereich ist eine Photovoltaikanlage vorgesehen. Auf dem gesamten Areal sind Bäume und Grünflächen zu schaffen.

Im Rahmen des Vor-Ort-Termins wurde auch die Zeitschiene zur Umsetzung erläutert. So plane Aldi Süd, mit dem Neubau des Aldi-Markts nach Ostern zu beginnen. Der Aldi-Markt soll bis Ende 2021 fertiggestellt werden. Im Anschluss werden dann die beiden bisherigen Märkte abgebrochen und es erfolgt der Neubau des Rewe-Markts mit betreutem Wohnen.

Aldi Süd habe vertraglich zugesichert, dass bis auf einen kleinen Zeitraum jeweils einer der beiden Märkte stets geöffnet bleibt, um die Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen. Die Fertigstellung des gesamten Vorhabens ist aktuell für Ende 2022 geplant. „Gernsbach steht für Investitionen und für eine zeitgemäße und ansprechende Nahversorgung“, freut sich Bürgermeister Christ abschließend.

Für die Modernisierung haben Aldi und Rewe an ihrem Standort in der Schwarzwaldstraße jetzt die Baugenehmigung. Visualisierung: HR Architekten Partnerschaftsgesellschaft mbH

© red

Für die Modernisierung haben Aldi und Rewe an ihrem Standort in der Schwarzwaldstraße jetzt die Baugenehmigung. Visualisierung: HR Architekten Partnerschaftsgesellschaft mbH


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.