Flucht vor Polizei misslingt

Baden-Baden (BT) – Ein Autofahrer wollte am Mittwochabend vor einer Polizeikontrolle flüchten. Dies misslang allerdings. Wie sich herausstellte, hatte er allen Grund, die Polizei zu fürchten.

Der Drogentest sprach gleich auf zwei Substanzen an. Symbolfoto: Bodo Schackow/dpa

© dpa

Der Drogentest sprach gleich auf zwei Substanzen an. Symbolfoto: Bodo Schackow/dpa

Der Vorfall trug sich am späten Abend in der Berta-Benz-Straße in Haueneberstein zu. Dort war der 32-Jährige mit einem Beifahrer in seinem Peugeot unterwegs. Als er die Beamten sah, versuchte er zu flüchten. Die Polizisten konnten ihn aber stoppen und doch kontrollieren. Dabei hegten sie schnell den Verdacht, dass der Mann unter Drogeneinfluss stehen könnte.

Diese Vermutung bestätigte sich nach Polizeiangaben später: Ein Drogentest verlief positiv: Er sprach sowohl auf Cannabis als auch auf Kokain an. Nun muss sich der 32-Jährige wegen Fahrens unter Einfluss von berauschenden Mitteln rechtfertigen.

Zum Artikel

Erstellt:
4. März 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.