Alle Artikel zum Thema: Franz Bernhard Wagener

Franz Bernhard Wagener
Betrübt: Der Ukraine-Krieg geht der ukrainischstämmigen Verkäuferin Janina Fridman von der Boutique Gioia nah. Foto: Marie Orphal
Top

Baden-Baden (BNN) – Einzelhändler in Baden-Baden sind sich einig: Die reichen Russen fehlen – aber nicht erst seit Kurzem. Kaufhaus-Chef Wagener ist sogar überzeugt: „Das wird uns alle treffen.“

Kunden in Baden-Baden können ab sofort mit bunten Bändchen auf Shopping-Tour gehen. Martin Hellmig und Anna Barsava von der Firma Bellarinas sowie Matthias Vickermann und Franz Bernhard Wagener von der Baden-Badener Einzelhändlerinitiative (von links) demonstrieren, wie die Bändchen aussehen. Foto: Marie Orphal
Top

Baden-Baden (BNN) – Kunden sollen in Baden-Baden künftig mit bunten 2G-Bändchen Geschäfte betreten können. So will die Einzelhändlerinitiative das Geschäft rund um Weihnachten ankurbeln. mehr...

Was passiert mit ihrer Ware? Bei einer Schließung müssen Marco Attanasio und seine Lebensgefährtin Stefania Barbuto wohl das meiste wegschmeißen.  Foto: Sarah Reith
Top

Baden-Baden (sre/BNN) – Das Ende des Christkindelsmarkts trifft die Beschicker hart. Für viele geht es dabei um die Existenz. Und auch Gastronomen, Hoteliers und Einzelhändler sind entsetzt.

Strenge Kontrollen an der Wintersdorfer Rheinbrücke im Frühjahr: Der Eurodistrict Strasbourg-Ortenau möchte verhindern, dass sich diese Situation wiederholt. Foto: Frank Vetter/Archiv
Top

Baden-Baden (for) – Die Tatsache, dass Deutsche trotz Corona-Krise im Elsass shoppen gehen können, während hierzulande alles geschlossen ist, sorgt bei vielen Händlern in Mittelbaden für Unmut.

Vor verschlossenen Türen stehen die Baden-Badener noch bis mindestens 10. Januar – und das nicht nur in den Kolonnaden. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (sga) – Die Einzelhändler-Inititative Baden-Baden sieht angesichts des Lockdowns rot für die Innenstadt. Selbst das Vorweihnachtsgeschäft fällt dieses Jahr eher mau aus.

Menschenleere Fußgängerzone in Baden-Baden: Um die Innenstädte als Orte der Begegnung zu erhalten, sollten die Bürger den lokalen Einzelhandel unterstützen, sagt Franz Bernhard Wagener. Foto: Brenner
Top

Baden-Baden (mb) – Dass die meisten Geschäfte wegen der Corona-Pandemie derzeit geschlossen sein müssen, ist für alle betroffenen Einzelhändler eine „schlimme Situation“, sagt Franz Bernhard Wagener.