Frau zu Boden gerissen und verletzt

Rastatt (BT) – Ein Mann ist am Montagmorgen wegen gefährlicher Körperverletzung festgenommen worden. Der 31-Jährige hatte eine 23-Jährige Bekannte in der Lyzeumstraße zu Boden gerissen und verletzt.

Der Täter wurde von der Polizei vorläufig festgenommen. Symbolfoto: BT

© BT

Der Täter wurde von der Polizei vorläufig festgenommen. Symbolfoto: BT

Die Polizei ermittelt derzeit wegen gefährlicher Körperverletzung bei einem Vorfall am Montagmorgen in der Lyzeumstraße in Rastatt. Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein 31-Jähriger dort gegen 10.40 Uhr eine Bekannte zu Boden gerissen und die Frau verletzt haben. Zeugen konnten den Mann von der weiteren Tatausführung abhalten, heißt es. Die 23 Jahre alte Frau wurde in die nahe gelegene Klinik gebracht. Der Täter konnte von den Beamten des Polizeireviers Rastatt vorläufig festgenommen werden.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.