Froh über die närrische Abwechslung

Gaggenau (red) – Weit mehr als 1.500 Klicks: Die digitalen OCC „Beschd of Sitzungen“ sind ein voller Erfolg. Trotzdem überwiegt bei den Ottenauer Narren die Vorfreude auf die Live-Sitzung 2022.

„Weit über 1 500 Klicks auf Youtube konnten wir bereits am Premierentag verzeichnen“, freut sich OCC-Verwaltungsvorstand Markus Eipert über den digitalen Erfolg. Foto: OCC

© red

„Weit über 1 500 Klicks auf Youtube konnten wir bereits am Premierentag verzeichnen“, freut sich OCC-Verwaltungsvorstand Markus Eipert über den digitalen Erfolg. Foto: OCC

In der komplett leeren Merkurhalle fieberten diesmal keine 230 Aktiven des Ottenauer Carneval Clubs (OCC) hinter den Kulissen ihrem Auftritt entgegen. Kein einziger Tusch wurde gespielt, die Technikempore blieb verwaist, kein Elferrat auf der Bühne, keine Büttenredner im Zwiegespräch, kein Einsingen der Gesangsgruppen, keine Gardemädels in der Maske, keine aufgeregten Kinder des OCC-Narrensamen kurz vor ihrem Auftritt.

Nicht eine heiße Wurst wurde ausgegeben und kein Schluck Schorle wurde getrunken, bedauern die Ottenauer Narren. Auch das Ehrenmützen-Vesper, das gesellige Schlemmer-Büffet beim Männerballett oder die legendäre OCC-Bar, die sonst bis in die frühen Morgenstunden prall gefüllt ist, fielen der Pandemie zum Opfer. Und vor allem gab es kein stimmungsgeladenes Publikum in der Halle – dafür aber große Resonanz vor den heimischen Bildschirmen!

Corona-bedingt fand die Sitzung in dieser speziellen Kampagne 2021 nämlich komplett digital statt. Premiere des dazu produzierten Sitzungsfilms „OCC Beschd of Sitzungen“ war am traditionellen Sitzungsfreitag, 15. Januar.

„Wir denken, das ist etwas Einmaliges“

„Weit über 1 500 Klicks auf Youtube konnten wir bereits am Premierentag verzeichnen“, freut sich Verwaltungsvorstand Markus Eipert: „Viele positive Nachrichten haben uns erreicht. Die Leute sind froh über die närrische Abwechslung.“ Zwölf Beiträge aus den letzten zehn Jahren sowie neun komplett neu aufgezeichnete Einspieler ergaben das bunte und kurzweilige Programm für die digitale Prunksitzung des OCC.

„Wir denken, das ist etwas Einmaliges“, meint OCC-Präsident Jens Siebert, „und wir hoffen, es bleibt auch so!“ Denn obwohl der Sitzungsfilm eine tolle und erfolgreiche Sache geworden sei, freuen sich natürlich alle Aktiven heute schon auf eine echte Live-Sitzung 2022. „Echtes närrisches Lampenfieber ist einfach durch nichts zu ersetzen“, betont der OCC.

Zu sehen ist der „Beschd of“-Film weiterhin über Youtube, der Link dazu findet sich unter: www.occ-online.de


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.