Frontalzusammenstoß bei Sinzheim

Sinzheim (nie) – Nach einem Frontalzusammenstoß am Dienstagnachmittag bei der Real-Kreuzung bei Sinzheim musste die Straße dort kurzzeitig voll gesperrt werden. Eine Frau wurde aus ihrem Auto befreit.

Die Sinzheimer Feuerwehr befreit die eingeklemmte Frau aus ihrem Auto und übergibt sie dem Rettungsdienst. Foto: Bernhard Margull

© bema

Die Sinzheimer Feuerwehr befreit die eingeklemmte Frau aus ihrem Auto und übergibt sie dem Rettungsdienst. Foto: Bernhard Margull

Am Dienstag um 15.57 Uhr ist die Sinzheimer Feuerwehr zu einem Unfall alarmiert worden. Zwischen der Real-Kreuzung und dem Ortsausgang Sinzheim, unterhalb der dortigen Brücke, war es zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw gekommen, teilte der Einsatzleiter der Sinzheimer Feuerwehr Lukas Lamprecht auf BT-Nachfrage mit. Eines der beiden Fahrzeuge – ein silberner Mercedes war in Richtung Oos unterwegs, ein schwarzer Skoda in Richtung Sinzheim – war in den Gegenverkehr geraten. Eine Frau wurde dabei in ihrem Mercedes eingeklemmt, sie musste von den Floriansjüngern befreit werden und wurde dem Rettungsdienst übergeben. Der Mann im Skoda landete mit seinem Auto im Grünstreifen. Er ist nach eigenen Angaben unverletzt geblieben. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme war eine Vollsperrung zwischen der Real-Kreuzung und dem Sinzheimer Ortsausgang notwendig. Gegen 17 Uhr konnte diese laut Lamprecht wieder aufgehoben werden. Auch die Polizei war im Einsatz.

Ihr Autor

BT-Redakteurin Nina Ernst

Zum Artikel

Erstellt:
14. September 2021, 18:03 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.