Führerscheine: Mit bunter Vielfalt ist’s bald vorbei

Baden-Baden (nof) – Alte Fahrerlaubnisse müssen umgetauscht werden. Die erste Frist endet am 19. Januar.

Roland Seiter tauscht seinen grauen Führerschein bei Maria Eisenbarth gegen eine EU-Fahrerlaubnis. Foto: Nico Fricke

© nof

Roland Seiter tauscht seinen grauen Führerschein bei Maria Eisenbarth gegen eine EU-Fahrerlaubnis. Foto: Nico Fricke

Roland Seiter (Jahrgang 1956) geht mit gutem Beispiel voran. Der Stadtpressesprecher und Automobilfan tauscht seinen „grauen Lappen“ dieser Tage gegen den neuen EU-Kartenführerschein. Ein Schritt der bis zum Jahr 2033 auf alle Besitzer eines vor dem 19. Januar 2013 ausgestellten Führerscheins zukommt, wie Bürgermeister Roland Kaiser bei einem Pressegespräch erklärt. Die Zeit der vielfältigen alten Führerscheine in allen möglichen Farben und Formen sei dann vorbei. Einen entsprechenden Beschluss habe der Bundesrat bereits 2019 beschlossen, um europäische Vorgaben umzusetzen. Und jetzt läuft bald die Frist für die erste Jahrgangsstaffel ab. Für die Geburtsjahrgänge 1953 bis 1958 gilt der Stichtag 19. Januar 2022, erklärt Kaiser.

Wieso müssen die Führerscheine getauscht werden?

„In der EU gibt es derzeit noch rund 100 verschiedene Führerscheinmuster“, sagt Maria Eisenbarth, Abteilungsleiterin der Fahrerlaubnisbehörde. Da falle es der Polizei oft schwer, festzustellen, ob jemand über eine gültige Fahrerlaubnis verfügt. Mit einer Vereinheitlichung der Führerscheine solle zudem die Fälschungssicherheit erhöht werden.

Wie viele Führerscheine müssen getauscht werden?

In Deutschland sind es rund 43 Millionen Stück. Konkrete Zahlen für Baden-Baden liegen nicht vor. „Wir rechnen nun aber mit rund 1.700 Anträgen pro Jahr“, sagt Eisenbarth. Die erste vom gesetzlich vorgeschriebenen Umtausch betroffene Gruppe müsse sich nun etwas beeilen. Die Frist läuft am 19. Januar aus, „und die Bearbeitungszeit liegt bei acht bis zwölf Wochen“, erklärt Eisenbarth. Was nicht an der Stadtverwaltung liege, sondern vor allem an der Bundesdruckerei in Berlin, wo die neuen Führerscheine hergestellt werden, merkt Bürgermeister Kaiser an.

Wie kann ich den Führerschein umtauschen?

Der schriftliche Antrag kann nach vorheriger Terminvereinbarung im Behördenzentrum im Briegelacker oder in einer der Ortsverwaltungen gestellt werden, erklärt Maria Eisenbarth. Möglich ist die Beantragung aber auch kontaktlos: „Das Formular steht zum Download auf der städtischen Homepage bereit, wird auf Anfrage aber auch per Post zugesendet“, betont Bürgermeister Kaiser den Service. Für den Führerschein-Umtausch benötigt werden der aktuelle Führerschein, ein gültiges Ausweisdokument sowie ein aktuelles biometrisches Passbild. Die Kosten für den neuen EU-Führerschein betragen 25,30 Euro, sagt Eisenbarth: „Die neuen EU-Führerscheine sind dann für 15 Jahre gültig.“ Eine Terminvereinbarung für das Behördenzentrum ist per E-Mail an fahrerlaubnis@baden-baden.de oder unter (07221) 931865 möglich.

Welche Frist gilt für mich?

Für Personen, die vor 1953 geboren sind, ist ein Umtausch erst bis 19. Januar 2033 erforderlich. Für die Geburtsjahrgänge 1953 bis 1958 gilt als Frist allerdings schon der 19. Januar 2022. Weiter geht es dann mit den Jahrgängen 1959 bis 1964, die ihren alten Führerschein bis 19. Januar 2023 umtauschen müssen, die Jahrgänge 1965 bis 1970 bis 19. Januar 2024 und die Geburtsjahrgänge 1971 oder später bis 19. Januar 2025. Bei Kartenführerscheinen, die vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt wurden, richtet sich die Umtauschfrist nach dem Ausstellungsjahr. Die Stadtverwaltung empfiehlt, sich frühzeitig um den Umtausch zu kümmern. Sinnvoll sei eine Antragstellung bereits ab einem Jahr vor Ablauf der Gültigkeit.

Und wenn ich die Frist bis 19. Januar nicht halten kann?

Das Bundesverkehrsministerium habe angekündigt, für eine Übergangszeit ein Auge zuzudrücken, sagt Eisenbarth. Ansonsten gilt das Versäumnis als Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße geahndet werden könne.

Ihr Autor

BT-Redakteur Nico Fricke

Zum Artikel

Erstellt:
2. Dezember 2021, 08:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.