Fußgänger absichtlich angefahren?

Rastatt (red) – Am Ostersamstag soll vor einem Supermarkt in der Buchenstraße ein Autofahrer einen Fußgänger absichtlich angefahren haben. Die Polizei sucht nun Zeugen.

 Foto: pr

© pr

Foto: pr

Die Beamten des Polizeireviers Rastatt suchen Zeugen zu einem Vorfall, der sich am Ostersamstag gegen 10:25 Uhr vor einem Supermarkt in der Buchenstraße zugetragen haben soll. Der Fahrer eines gelben Mercedes SLK sei mit seinem Auto nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei mit Absicht gegen einen auf einem Parkplatz stehenden Kunden gefahren. Der 57-jährige Fußgänger wurde dabei wohl glücklicherweise nicht verletzt. Der Vorfall muss von Kunden, die vor dem Supermarkt auf Einlass warteten, beobachtet worden sein. Die Ermittler bitten deshalb um Hinweise unter der Telefonnummer, (07222)7610.

Zum Artikel

Erstellt:
13. April 2020, 14:01 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.